Die neue Coronadiktatur der Kirche und das Ghetto für die Versklavung der Frauen

So lange werden sie das Niederschießen (Shutdown) durch ziehen, bis alles verschwunden ist, was katholische Priester stört und ich überlege mir, ab wann man das Ghetto Stuttgart verlassen muss, um noch Asyl in einem freien Land zu bekommen, so lange das Militär die Straßen noch nicht abriegelt. Wer Ghettos baut, will die Bewohner auf lange Frist ermorden, auf jeden Fall sollen die Frauen darin in der Gefangenschaft durch ihre Ehemänner gehalten werden, ohne Hoffnung auf Entkommen durch eigenes Geld.

Frauenentrechtungspolitik und Versorgerehensklaverei

Die meisten Frauen lassen sich noch vom Druck erzfundamentalistischer christlicher Familien da hinein katapultieren und von ihren Rechten und unserer Gleichberechtigung fehlt weiterhin jede Spur. Hass und Verachtung von Frauen geschieht immer mehr, dort wo Frauen das wiederspruchlos erdulden oder sich nicht mehr dagegen wehren können, weil sie durch Schwangerschaften Schach matt gesetzt wurden.

Lobbyismus- Selektiv Leben und Arbeiten verboten – Vor allem für Frauen

Wenn Männer Ball spielen wollen ist das Okay, wenn Kinder auf den Spielplatz wollen nicht. Das Publikum in so einem Stadium ist die neue Coronaquelle. Virenalarm ist nie unglaubwürdiger gewesen, als wenn so ein Volksauflauf erlaubt, eine Kita aber verboten ist.

Wir schreiben das Jahr 2020 – Es ist der Frauenrechtskampf der ersten Stunde

Die Rechte der Frauen liegen im eigenen Geld und nicht in der völligen finanziellen Abhängigkeit. Sie wollen uns alles nehmen, was das Leben einer Frau bereichert. Unsere Altersvorsorge, unsere Freiheit, unsere Selbstbestimmung, unsere Verhütungsmittel, unsere freie Berufswahl, unsere Freiheit uns von einem Mann zu trennen, unsere Autos, unsere Wohnungen, unsere Jobs, unsere Kunstausstellungen und Konzerte, unser Wahlrecht. Ein Schritt zurück bedeutet, dass sie noch mehr Schritte zurück wollen. Diese Männer sind voller Hass und Frauenverachtung und Gewalt gegen Frauen und Kinder. Sie wollen keine Mitbestimmung der Frau, sie wollen die absolute Macht. Sie fordern hintenrum das „Recht auf Frauen“. Wer sich darauf ein lässt ist an der Rückversklavung der in Deutschland lebenden Frauen mit schuld und begeht ein Menschenrechtsverbrechen.

Das Überleben der Frauen ist die heilige Jagd

„Wenn du eine Schwangerschaft hast und keine Jagdgründe oder Vorräte, dann bist du tot Frau!“ (Artemis 2019)

USA: Kavanaugh – Angeklagter Verbrecher am Richtertisch

In eine Pussy gegen den Willen einer Frau einzudringen erfüllt die Definition einer Vergewaltigung*. Donald Trump hat öffentlich geprahlt ein Vergewaltiger** zu sein, indem er dies zugegeben hat. Trotzdem haben … Read More

Wie es mir geht? 26.08.2016

Meine Berichterstattung über persönliche Ereignisse in meinem Leben kam in der Zwischenzeit zu kurz. Es ist manchmal sehr schwer über die Erlebnisse zu berichten, die ich noch erzählen wollte. Viele … Read More

Über das Kopftuch-schreiben-müssen-Zwang

Jede Feministin muss ein Statement zum Thema Kopftuch abgeben oder eine Meinung dazu haben. Also muss ich mich dem “Über das Kopftuch schreiben müssen Zwang” ergeben und mir eine Meinung … Read More

Was Frauen nicht wollen oder: Wie ich nicht Ingenieurin werden wollte-sollte

„Gerade wollte ich noch ein Haus bauen, schon wollte ich nicht mehr Ingenieurin werden, sondern Hausfrau und Mutter!“ Sexixmus 10.0 10 mal aufgewärmt aber immer wieder neu: Sexismus in den … Read More

Follow by Email
YouTube
Pinterest
LinkedIn
Share
Instagram
Telegram
WhatsApp
Snapchat
Reddit
FbMessenger
Tiktok