Psychiatrie ist Haft für Unschuldige – Eine Diagnose kann jeden treffen

Psychiatrie ist die Folter, die sich die modernen Staaten, die scheinheilige die UN-Menschenrechtskonvention aufrechterhalten erlauben, indem sie echte Foltermethoden als Medizin tarnen. Auf einmal ist ein Mensch ohne Menschenrechte, sobald … Read More

Psychiatrie ist Haft für Unschuldige – Eine Diagnose kann jeden treffen

sich die modernen Staaten, die scheinheilige die UN-Menschenrechtskonvention aufrechterhalten erlauben, indem sie echte Foltermethoden als Medizin tarnen.

Foltert Merkel in der Psychiatrie?

Ganz egal, ob Fälle auf den Tisch kommen oder nicht. Für mich steht die Polizei Stuttgart und Heidelberg unter höchstem Verdacht Menschen für die Regierung zu foltern. Beate Bahner wurde am Kopf verletzt, mich wollten sie mitnehmen und versuchen es immer noch. Es ist nur noch nicht geschehen. Wer weiß, wen sie alles bereits in Psychiatrien verschleppt haben, um ihnen Kircheneintritt aufzuzwingen und sie um ihre Frauenrechte zu foltern?
Eine Menschenrechtsdelegation der UNO sollte die Psychiatriehäftlinge dringend befreien und diesbezüglich forschen.

Merkelfaschismus als Gottesstaatsdiktatur- PsychiatrieKZ – Polizeiterror -Blockwartsyteme -Denunziantentum

Lockdowngefängnis: Du bist also in diese Wohnung eingesperrt und kannst nur noch überwachte Telefongespräche führen und niemals frei sprechen. Wenn doch kommt die Gedankenpolizei und zeigt Lärmbelästigung an und bricht deine Türe auf, um dich daran zu behindern. So, Siri und Alexa und Google, alle hören aufs Word und zeichnen es auf und senden es an ihre Besitzer. Hier muss wirklich niemand mehr eine Wanze installieren! Das denkt keiner mehr. Es gibt keine einziges unbewachtes Wort mehr in Deutschland. Im Park steht immer ein Polizist neben dir. Treffpunkte sind geschlossen, Treffen verboten. Der ideale Nährboden für eine Meinungsdiktatur, alles mit dem überheiligen Zweck der Pandemiebekämpfung erklärt. All diese Pandemieargumente zählen für alle Freiheit und Menschenrechte, nur nicht für die Kirche, die alles darf. Das einzige Event das offen hat ist der Gottesdienst. Auf einmal ist der Inzidenzwert völlig egal. Da darf man dem Gott noch seine Geschenke kaufen, eine Woche vor Weihnachten und Ostern. Natürlich ist Corona ein weltweites Problem, aber jede Regierung nutzt es, um ihre perseönliche Ideologie in der Form einer Diktatur um zu setzen. Das ist wiederum zu kompliziert, für einfache Gemüter, wie Polizei und Nachbarn, um diese Argumente zu verstehen, sie sehen nur Coronaleugner. On und off- Ja oder nein, etwas anderes gibt es nicht mehr. Differenziertes kritisches Denken wird unter dem Holzhammer Coronaleugnung zum Schweigen gebracht.
Ich sage immer noch: Die Kirche ist genau so ansteckend wie die Kunstausstellung, aber die Kirche nutzt den Lockdown über die religiöse Regierung, um die weltlichen Ansichten zu bekämpfen, die ihr immer schon ein Dorn im Auge waren. Künstler sind Kritiker und werden von jeder Diktatur bekämpft. Das Bekämpfen von Frauenrechten machen rechte Männer gleich nebenbei, zusammen mit ihren Hausfrauen, die eifersüchtig oder religiös fanatische Hasserinnen sind, auf die andere Frau.
Der Merkelfaschismus ist längst bewiesen. Angela Merkel nutzt die Pandemie zur Errichtung eines ultrareligiösen und rechten Gottesstaates. Alles was nicht Kirche ist, wird von ihr vernichtet.