Stuttgart: Überwachung, Gaslighting, Vertreibung und Belästigung

Als ob ich die ganze Zeit auf ihn nur gewartet habe, kommt der Afrikaner telefonierend an mir vorbei, sieht mich, sagt: „….oh Moment, ich komm gleich zu dir“ . Es ist seine heilige Pflicht, dem Patriarchat gegenüber, jetzt klingt wie Rassenhass…

Auf jeden Fall muss jede Frau, die ihnen begegnet und die alleine ist, egal ob Afrikaner ,Afgahne oder Deutscher oder auch mal ein Polizist, angequatscht werden, belästigt und so lange bedrängt werden, bis sie die jeweilige Parkbank verläßt. Dieser Mann hat mich nur darauf aufmerksam gemacht, dass er es für seine AUFGABE hält, für seine Pflicht oder seine Daseinsberechtigung als Mann oder so. Alleine da stehende Frauen werden be Hallo…t und dann wars das oft, weil sie noch weiter gehen wollen und was anderes vor haben. Wenn sie Zeit haben, wars das für dich. Die einzige Methode, ihn los zu werden ist : Weg schauen, und keinerlei Antwort geben. Wenn er dich anfasst, anschreien. Das Antworten führt dazu, dass das Gespräch immer weiter fort gesetzt wird und du keine Chance hast, als immer weiter zu antworten bis du 500 Mal Nein gesagt hast. Dann hat er sein Ziel erreicht und du gehst weg. Er geht weg, wenn du gar nicht reagierst und nur weg schaust. Du kannst ihn auch mit Hass überschütten und an alles denken, was Männer dir so immer an tun und die ganze Energie zu ihm schicken, dann dreht er ein bißchen durch und dann hast du manchmal den Revierkrieg selbst gewonnen. 

Das waren die netten Männer. Die wollen nur mit dir sprechen und dich kennen lernen. 

Mit Timo hab ich geredet, er gehört zu meinem Beutechema und er ist zum facebookfreund aufgestiegen. Es könnte aber sein, dass er zu den Hells Angels gehört. Ein wenig gefährlich. 

Ein älterer Mann wollte nähre als 1,5 Meter an mich heran, als Corona war, aber dafür mich in die Coronaapp aufnehmen und sagte, ich solle bei ihm einziehen, weil er seine Miete nicht mehr bezahlen kann und das sagt er nicht dazu, er kriegt wohl den Haushalt nicht ohne seine Ex hin. 

Am Katholikentag kamen sie mit Gaslighting. Ich saß mit Kopfschmerzen vor der Statue Göttin Diana und bewachte, dass Katholiken sie nicht sexuell belästigen. Eine harte Aufgabe. Ströme an Nonnen und Mönche zogen an uns vorbei und da waren auch Kardinäle und Priester und Maltesersoldaten dabei. Arme Diana. Die Polizei sieht, dass ich Kopfschmerzen habe, „Geht es ihnen nicht gut?“ Kommen 3 bärtige Männer auf mich zu. Heute 3 und nur mit Bart und nur Männer, das ist katholisch. Das war sehr aggressiv. Mit Metallica- T-Shirt geht ja niemand zum Katholikentag. Eine Krankheit ist das in den Augen der Faschismuspolizei, die Merkel hier aufgebaut hat. Sie könnten mich jederzeit in die Psychiatrie zu Mengeles Nachfolgern verschleppen. Die haben sich abgesprochen? Oder das sind einfach meine Überwacher, die beim kleinsten Zeichen eines Krankheitssymptoms wollen, dass ich eingeliefert und Opfer von Folter und Menschenhandel werden kann, sie müsse mich nur lange genug überwachen. Springt der Muslim hinter mir vor und schreit: „Gehts dir nicht gut hä? Gehts dir nicht gut?“ Brüll … Hass! Solche Sätze sind auch nicht bessern, wenn sei in der Absicht zu Foltern gemacht werden (Polizei) oder einfach zum Vertreiben aus dem Stadtpark. Wegen dem machen sie es immer. 

Als Frau in der Stadt war es schon immer so. Männer haben versucht mich mit dem Auto und dem Fahrrad absichtlich an zu fahren oder zu überfahren. Das auch wegen dunkler Haare. In meiner blondgefärbten Zeit war es besser. Frauen schreien mich aus heiterem Himmel an: „Die HAARE“ (blond wächst raus Zeit) … beinahe durfte ich keinen Coronatest bei ihr machen, das hätte zu Psychiatrie führen können. 

Jetzt schreien mich reinrassige blonde Ariermänner wieder an, dass ich nicht über den Schießplatz gehen sollte, weil er für mich immer noch abgesperrt sein sollte. Vielleicht ist das auch Frauenhass. Und schon wieder war ich die Rassistin. Seine beiden Kumpels hocken neben ihm und es gibt ein riesen Gebrülle. Ich : „Man muss nicht alle Frauen, die man sieht anschreien“ Das sage ich auch zu Afrika und Afgahnistan, oder „Man muss nicht alle Frauen, die man sieht belästigen“ Syrien läßt mich in Ruhe und auch die Ukraine. Das sind nette Menschen, die nicht Jagd auf Frauen als ihre heilige Pflicht sehen. Deutsche sind leider bei der Sorte Frauenhass. 

Frauen sollen jedenfalls von den öffentlichen Plätzen verjagt werden, egal ob wegen Haarfarbe oder Geschlecht. Sie werden einfach von allen Männern angeschrien, dann sind sie deutsch, oder belästigt, dann sind sie ausländischer Herkunft. 

Neben versuchtem Autounfall gibt es noch die Rempler. Die rennen gegen die Frau auf der Königstrasse so brutal wie möglich, tun so als sei es Zufall und rennen dann weg. Da kann eine schon hin fallen, es gibt aber auch blaue Flecken. Ich schaute mir mal die Nietenjacken von ACDC als Abwehrmaßnahmen an. Ich hatte nur kein Geld, aber das tut dem anderen dann weh. Schutzkleidung ist nicht immer nur eine Maske. Wenn das immer vor kommt, ist die Nietenjacke da. 

Taschendiebe rennen von hinten in der Klett-Passage durch und erwischen meine Handtasche nicht, weil ich darauf schon lange vorbereitet bin. Am Geldautomat wird an häufigsten geklaut, eine macht ein Ablenkungsmanöver und ein anderer nimmt solange dein Geld entgegen. Das liegt auch an der Technik, da du so lange auf deine EC Karte warten musst. Der Polizei ist sowas egal, die fangen nämlich Merkelkritikerinnen und Frauen für die Folterer der Josef Mengele Gedenk-Psychiatrieanstalt, die die Foltermethoden dieses KZ Arztes an dir nochmal ausleben wollen und es dann Behandlung nennen wollen. 

Dafür weisen Polizeibeamte nach, dass ich dumm bin. Beweis, ist dass die Kellnerinnen im Haus und die ungelernte unfreiwillige Mutter das eben wissen. BÄH. 

Sehr seriös für die Staatsanwaltschaft, die nimmt das als Beweis. Wer ich bin ist egal. Eine Frau mit Brüsten ist dumm, das wissen sie vom Porno und das reicht aus, für eine Entmündigungssklaverei, wie sich die Herrenrechtspolizei es wünscht. 

Also immer, wenn ein Mann mich im Bus schlägt oder anbrüllt, könnte es sein, dass ich dafür die Sklavereistrafe bekomme, weil die Polizei ja mir bekannt ist von vielen Hassanrufen meines Prügelnachbarn, der will, dass ich in die Psychiatrie des Mengeleclubs komme, um mich zu ermorden. Und das beweist dass ich Schuld habe, wenn nochmal ein Mann mich überfällt, verprügelt oder anschreit. Falls ich anzeigen sollte, dass mir etwas getan wird, beweist es auch meine Schuld. Das ist die Parteiische Herrenrechtsfraktion, die GAR keine Rechte für Frauen oder mich übrig hat. Pech. Das Land ist gefährlich für mich und die Männer führen heißen Krieg gegen Frauen und die Frauen kriegen als Strafe Rechtlosigkeit, Haft und Folteranstalten- Einfach KZ-Psychiatrie. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Follow by Email
YouTube
Pinterest
LinkedIn
Share
Instagram
Telegram
WhatsApp
Snapchat
Reddit
FbMessenger
Tiktok