Liebe Hauseigentümerversammlung- Eine Gegendarstellung

“Wegen mir kam hier im Haus letztes Jahr 20 Mal die Polizei.”

Das ist nicht wahr. Sie kam wegen F■■■■■■■ Ci■■■■■■■le und H■■■■■■■Ha■■■■■■■e und W■■■■■■■ G■■■■■■■r, die sich entschieden haben, ein Gangstalking gegen mich zu veranstalten, um mich fertig zu machen, indem sie die extrem ungerechte Polizei gegen mich einsetzen. 

http://artemisnews.de/wp-content/uploads/gschw-Hausbewohner-gegen-Website.pdf (Der Brief der Hauseigentümerversammlung)

Die Polizei verfolgte mich im Namen Angela Merkels wegen des Fensterplakats und macht sich über mich lustig. Diese Situation wollte Ci■■■■■■■e ausnutzen, der einen extremistisch sadistischen Frauenhass gegen mich hegt und mich seit vielen Jahren belästigt hat, indem er immer wieder mein Auto zu geparkt hat und mich dazu zwingen wollte, bei ihm zu bitten, dass ich meinen Parkplatz verlassen kann, weil er sich einbildet, ich müsse bei ihm als Mann immer um Erlaubnis fragen ob ich überhaupt irgend etwas darf. Mit Absicht wurden alle möglichen Kinderfahrzeuge und Flaschen auf dem Parkplatz abgestellt, nur um mich zu ärgern und zu mobben und damit er mich mal wieder anschreien kann. Angebrüllt hat er mich und mit Schlägen bedroht, sowie mit „Klapsmühle“ über die er anscheinend Vorherrschaft hat, da er die Polizeibeamtin in sich verliebt macht die ihm jede Wunsch von den Augen abliest.

Mein Parkplatz mit Parkplatzsperre wurde absichtlich verbarrikadiert durch Civale das Schild durch ihn zerrissen.

Im Keller ging er mit einem Wischmobsstock auf mich los und wollte mich ebenso verprügeln.

https://youtu.be/8iXQNAoSgtk

Die Zensurjustiz hat dieses Beweisvideo, dass C■■■■■■■e mich mit Verleumdungen beinahe einweisen lassen durfte im Internet löschen lassen, da sonst Pressefreiheit bestehen würde, die meine Meinung und meine Seite zeigt. Zitat Ci■■■■■■■le: „Ich schick sie in die Psychiatrie“ 

Insgesamt vielleicht ist das eine Rache, weil ich ihn zuvor wegen Diebstahls in meiner Wohnung und Waschmaschine, sowie zuparken meines Parkplatzes öfters angezeigt hatte. 

Seit 2003 wohnten Civ■■■■■■■ und ich im Haus und er vergriff sich jedes Mal an meiner Unterwäsche, wenn sie in der Waschküche war. Ich musste den Wäschetrockner in die Wohnung stellen und die Waschmaschine ständig überwachen. Wieder einmal habe ich meine Rechte auf etwas im Haus wegen Ci■■■■■■■e verloren. Der Täter ist klar, seit er auch noch die Waschmaschine offen verdrehte

und hinein gepinkelt hatte im letzten Jahr. Die Waschmaschine war volluriniert und hat extrem gestunken. Zu Beginn stahl er Strom indem er seine Waschmaschine in meine Steckdose anschloss, ich besorgte ein Schloss für die Steckdose, daraufhin stahl er Strom bei H■■■■■■■G■■■■■■■. Er wurde von ihr und ihrem Mann erwischt. Waschmittel, das von mir ungebraucht im Keller stand war nach einigen Wochen leer. Auch dies wurde gestohlen. F■■■■■■■ C■■■■■■■le Recht auf Diebstahl ist, was er bei de Polizei einfordert, indem er Einlass in meine Wohnung verlangt. Mehrere Male in den Jahren zuvor war bei mir eingebrochen worden. Es fehlt Schmuck und Werkzeug im Wert von vielen hundert Euro und der Schlüssel zur Parkplatzsperre. Nachdem der Schlüssel bei mir fehlte konnte Ci■■■■■■■e den Parkplatz immer noch aufschließen und so war wegen ihm die Polizei einmal da, konnte es ihm nur nicht nachweisen. Die Einbruchserie wurde gestoppt, er versuchte jedoch häufig die Türe bei mir einzutreten, da ihm sein Recht auf verdrehen meiner Waschmaschine nicht reichte, er schrie rum, sein Schrank sei verdreht da gestanden. Der Mann versuchte meine Türe einzutreten, nachdem es ihm mit den Fäusten nicht gelungen war, rief er dann „wegen mir“ die Polizei. Ich sei wahnsinnig, wenn ich nicht öffne, um mich verprügeln zu lassen. 

Einmal kam die Polizei, als ich ein Fenster öffnete und dabei hustete. Die Polizei drohte mit Einweisung, wegen des Merkelkritischen Plakates.

Eine politische Meinungsäußerung ist inzwischen eine Geisteskrankheit für die Polizei der Merkeldiktatur. Über diese Szene johlte Civale vor Vergnügen, er darf wegen nix die Polizei her schicken und die würde mich gleich festnehmen und in eine Zwangsjacke stecken oder „Foltern lassen“ . Die Polizei benimmt sich wie eine totalitäre Diktatur und die rechtsradikale H■■■■■■■Hau■■■■■■■ke und W■■■■■■■ Ge■■■■■■■er toben sich mit Verleumdungen gegen mein Leben aus. Dieser Herrenrechtsverein will mir das Recht auf ein Nein zu den Männern, die regelmäßig meine Türe mit Tritten malträtieren, nehmen lassen. Sie verleumden mich massiv als geisteskrank bei der Polizei, um die angedrohte politische Haft mit denen zusammen rechtlich durch zu setzen. Der Herrenrechtler Ge■■■■■■■r hat sich längst beschwert, dass ich mein Geld nicht mit Männern verdiene und er wolle mir nicht mehr erlauben, im Haus ohne Mann zu sein. Insgesamt besteht hier im Haus eine Bewegung gegen das Grundgesetz und die UN Menschenrechtskonvention aus diesen 3 Personen, die einen Spaß damit haben mit Merkels Meinungspolizei Terror gegen mich zu verüben. 

Das Sprechen in der Wohnung ist mir vollständig verboten, ohne dass eine Streife kommt und ohne richterlichen Beschluss meine Türe mit Brecheisen so vorbereitet, dass sie mich nachts aus dem Bett heraus entführen können, ohne dass es viel Lärm machen soll. Dies haben sie dann in der Nacht mit Rütteln an meiner Türe versucht. (Hier im Video zu sehen: https://youtu.be/Ao6jYq2BTd8)

Anscheinend waren Ärzte und das Amt für öffentliche Ordnung dabei Ich soll ohne Haftbefehl in der Psychiatrie „Verschwinden gelassen“ werden. Also viellicht sogar ermordet. H■■■■■■■Ha■■■■■■■ke will nicht neben mir wohnen, da ich nicht Sonntags in die Kirche gehe oder so ähnlich. Hier ist übrigens kein Judentum, es wird nur auch über mich verleumdet. Ich lehne persönlich den Holocaust strikt ab, H■■■■■■■e tut nur so. Inzwischen wird unten geredet, ob man mit Reizgas in meine Wohnung gehen und ich entführen könnte. 

Das Trio (H■■■■■■■hke, G■■■■■■■er, C■■■■■■■le) lacht darüber: „Einfach einen gesundheitlichen Notfall vortäuschen und dann in die Psychiatrie zum Foltern mitnehmen lassen“. Ich habe sie deutlich dabei gehört. Bei sowas hilft nur Öffentlichkeit also gab es hierzu ein Flugblatt. Daraufhin kam wegen C■■■■■■■le die Polizei, der verhindern will, dass dieser Plan öffentlich wird.
Die Justiz verbietet inzwischen das Veröffentlichen der Wahrheit im Video, wo all diese Szenen zu sehen sind und hat so den Antimenschenrechtskrieg dieser Menschen unterstüzt. Eines Nachts kam die Polizei wegen eines Gegenstandes, den sie in meinem Fenster gesehen haben wollen und beleidigt mich wieder als psychisch krank im Namen des Trios, während Civale mir den Stinkefinger hinter dem Rücken der Polizei zu streckt. Ich war damals noch schwer verletzt am Fuß und musste da stehen und mich zum Vergnügen einer johlenden Menge von der Polizei, mitten in der Nacht, bedrohen und beleidigen lassen. Da dies sich wiederholen sollte, habe ich der Polizei die Türe nie mehr geöffnet. Stalking dieser Sorte geben sie als ein Problem aus, das ich sein soll. Tatsache ist aber, dass die Polizei hier die Meinung Merkels totalitärer hätte nicht vertreten können und alle demokratischen Grundrechte über den Haufen wirft, für die „Reichen“ im Erdgeschoss, die anscheinend dafür bezahlen, dass man mich fertig macht mit falschen Vorwürfen und Verleumdungen. Die Polizei kam also ca 5-10 Mal weil Hauschke, Geyer und Civale mich gerne verschleppen lassen wollen. Ihnen ist der Hass und die Gewalt mir gegenüber gar nie groß genug. Dann kam sie mal weil meine Türe eingebrochen wurde. Sie verfolgt Civale nicht, weil er ja so schön ist, dass S■■■■■■■ R■■■■■■■ner, Kommissarin von der Polizei sich in ihn verliebt hat.

Deshalb darf er auch zusammen mit seinen Kindern mein Autodach in Brand setzten

Gelbe und schwarze Brandspuren auf dem Autodach. Nachbarn sind Zeugen, er wurde nicht bestraft.

Wie der Staat Bloggerinnen und Feministinnen bedroht: Die Schmauder Emails- Der Mann vom Amtund statt dessen mich untersuchen lassen, ob denn die Geisteskrankheit auf Frauenrechte noch besteht, ihm den Sex zu verweigern. F■■■■■■■C■■■■■■■e darf aber immer noch nicht zu mir rein, daher ist in unserem inzwischen von Menschenrechten völlig bereinigten Land mein Leben in Gefahr, ich könnte Nachts zum Vergnügen der männlichen Mitbewohner eingewiesen werden, um eine andersdenkende Bewohnerin zu entsorgen, als wäre immer noch Holocaust. In Syrien wär es ein Kriegsverbrechen. Hier ist es nur ein Putsch gegen unsere Verfassung durch die Stadt Stuttgart, A■■■■■■■M■■■■■■■kel, die Polizei und die Justiz. 

Zu der Person W■■■■■■■G■■■■■■■r. Hetze aus der Wohnung Ha■■■■■■■ke musste ich Jahrelang mit anhören. Wie Juden ermordet werden sollen und wie Frauenhäuser angezündet werden sollen. Alles in einer Lautstärke, die wenn ich es wäre, von der Polizei so beschreiben wird „Ohrenbetäubendem Lärm, der geeignet ist, meine Gesundheit erheblich zu beeinträchtigen“ Also Propaganda – Lärm. Das heißt, die Meinung ist verboten. Ach ja diese ja nicht. Es ist nämlich Faschismus von Geyer und Hauschke und die hetzen auch gegen mich, ich würde jetzt von denen kontrolliert und sie würden mir nicht mehr „erlauben“ ohne einen Mann in der Wohnung zu sein. Darum verfolgt mich jetzt auch die Gedankenpolizei der Stadt Stuttgart, die Frauenrechte zu Straftaten macht. Ein Putsch der ultrarechten Kirchenelite, wie mir scheint, denn das Wort Kirche fällt sehr häufig in der außerdem dem Rotlicht sehr nahen „Familie“ Ha■■■■■■■ke. Die auch nicht miteinander verheiratet sind, sondern anscheinend Geld mit dem Verkauf von Frauen an Männer verdienen. Jedenfalls habe ich W■■■■■■■ G■■■■■■■r reden hören, er könnte Geld mit meinem Verkauf verdienen. All dies muss ich ertragen und meine Gegendarstellungen sollen gefälligst aus dem Internet gelöscht und von Flugblättern entfernt werden, weil der Menschenhandel im Haus sonst nicht gelingt.

Ich weiß, ein Wirrwarr aus Religiosität und Rotlicht, ist aber nicht von mir, sondern von der Wirrheit von H■■■■■■■ Ha■■■■■■■hke Lebensstil. Gleichzeitig drängen sich mir diese Menschen ständig auf. Eines Abends hatte Geyer meine Sicherungen im Keller raus gedreht, nachdem ihm das Eintreten meiner Türe nicht gelang. Mein Musikgeschmack wird von ihm abgelehnt. Es war noch keine 20 Uhr Abends und mein Recht auf Sprechen in der Wohnung geschwiegen denn auf Musikhören ist von der Propagandapolizei weg genommen worden. Nachdem ich 3 Minuten auf dem Balkon gesungen hatte nahm G■■■■■■■r mich im Keller gefangen und holte wieder die Polizei. Freiheitsberaubung wird von ihr nicht wahr genommen, da ich eine Frau bin. 


Weitere Polizeieinsätze: F■■■■■■■ C■■■■■■■e legte einen kotverschmierten Drohbrief vor meine Türe, ich holte die Polizei. 

Ein Ei wurde demonstrativ auf mein Auto geworfen, ich holte ebenso die Polizei. 

Ich holte die Polizei, wegen des von Civales Kindern verbrannten Autodaches. 


Ein Störer ist ein Müllsack in einem Treppenhaus. Eine Website wie meine hat einen Wert von 10 000 € und befindet sich nicht in der Nachbarschaft der Hochmutsgesellschaft mit der einzige erlaubten Meinung in der Hauschkewohnung. Eine Schadensersatzklage könnte gegen alle angestrebt werden, die Löschungen erpressen wollen. Also die Hauseigentümerversammlung. Die Website ArtemisNews.de liegt im World Wide Web und nicht in ihrer Nachbarschaft! Da lesen sie diese ganze Geschichte gerne mal im Detail und mit allen Bildern in aller Ausführlichkeit. 

Vertreibung aus dem Haus, wegen politischen Meinungsverschiedenheiten ist die wahre Absicht der H■■■■■■■ Ha■■■■■■■ke und des W■■■■■■■G■■■■■■■r. Nett gesagt, oder absoluter Hass der beiden genannten gegen mich, vor allem als Frau. 

Als C■■■■■■■ bei mir im Juni 2021 grundlos die Türe eintrat, hat er die Reparatur verhindern wollen, indem er die Türe währenddessen auftrat und mir die Faust ins Gesicht hielt. Nur wegen eines laufenden Akkubohrers konnte verhindert werden, dass er mich erschlägt. Dazu muss noch gesagt werden, dass er wochenlang zum Spaß gegen meine Türe rüttelte, nachdem er den nächtlichen Entführungsversuch der Polizei gesehen hatte. 

Die halb angeschlagene Türe läßt sich jetzt ja ganz leicht aufbrechen. Nach dem Einbruch tat er das demonstrativ mitten in der Nacht und auch am Tag, wenn ich nach hause kam. Dieses Verhalten soll mich hauptsächlich tyrannisieren.

Mal zur Psychologie: Jemand der schonmal nachts aus dem Haus verschleppt und missbraucht worden ist, ist extrem Start traumarisiert worden und jetzt wird dieses Szenario von den Tätern wiederholt, um posttraumatischen Stress auszulösen und mich in Angst und Schockstarre zu versetzten und so gehorsam zu erzwingen, gegenüber dem Terror. Über dieses Ereignis in meinem Leben weiß nur ich etwas und die Personen, die mich damals misshandelt haben. Also ist die Polizei als Täterin in näherem Verdacht, es handelt sich um einen Klassiker des MK-ULTRA- Mind-Control: Einen Träger setzen, zu einem zuvor zugefügtem Trauma, um ein Posttraumatisches Stressyndrom auszulösen und einen Mind-Control-Befehl  auszulösen. Ich habe jedoch alle diese Dinge längst durchschaut und verarbeitet und gehorche nicht mehr der Gehirnwäschepolizei. Folter in Deutschland ist immer noch nicht nachweisbar, da es sich nur um Zeugenaussagen handelt. Ich habe jedoch meine Website zu ihrer Aufklärung begonnen. (MIND-CONTROL-MK-ULTRA)


Die Polizei nebenbei, legte einfach den Hörer auf, wenn ich sie wegen eines Mannes (C■■■■■■■ale) hole, der mit erhobenen Fäusten gegen mich los geht und dabei eine Türe ein tritt. Die ist schließlich Komplizin. 

Eine nächtliche Entführung wird mir nicht nur angedroht, sondern auch mit Schlägen und Tritten und Lärm gegen meine Türe angedeutet. Ich soll vertrieben werden aus dem Haus und aus Deutschland vielleicht auch. 

Wieder hilft ihm seine verliebte  Polizistin und ermittelt gar nicht erst, wegen der Türe. Sehr wahrscheinlich ist, dass er die Türe einbrach, um mich zu ermorden, denn ein Diebstahl ist nicht möglich, wenn ich zu Hause bin. Danach kann er natürlich nicht die Bude ausräumen. Dies hoffte er auch, als er die Polizei auffordere nachts die Türe einzuschlagen und mich zu verschleppen. Die dann aufgebrochen Wohnung wäre sicherlich völlig demoliert und ausgeraubt wieder vor gefunden worden. Dank unserer Talibanmethoden bei der Polizei, die Singlefrauen zu verschleppen. Noch ist es nich dazu gekommen, aber nur, weil der Mann ausgezogen ist, der mich mithilfe Polizei in der Psychiatrie umerziehen lassen will, damit ich nicht mehr Nein zu ihm sage! Versuchte sexuelle Nötigung wird noch ermittelt. Gegen das gesamte Horrortrio von rechtsradikalen Nazis und ehemaligen Mitbewohnern und Italomafiosos unseres Erdgeschosses. 

F■■■■■■■ C■■■■■■■e: Brandstifter, Einbrecher, Frauenbelästiger, Dieb, Sachbeschädiger, Vandale, Menschenhändler, Prügeldroher, Schlägertyp – DER IMMER STRAFFREIE VERBRECHER, der unser Haus immer noch heimsucht und jederzeit wieder Türen einschlagen könnte und daraufhin das Opfer verhaften lassen will, weil mit der Polizei hier irgend etwas nicht mehr richtig tickt. Sie wissen schon hm hm gaga hähähä. Nicht so laut lachen, die sind halt verrückt. 

Jetzt können Sie sich wieder einreden, dass das alles nicht wahr ist und alle recht haben, die mich „verrückt“ nennen und dann haben sie keine Gewissensprobleme und müssen nix machen als abwarten, bis meine Ermordung statt findet. Sie werden sich der „Mehrheit“ anschließen und einfach weg gucken, wenn eines Tages ein Polizist mich erschießt. Und wenn es nach Selbstmord aussieht: Das ist es nicht, es wird dann ein politisch religiöser misogyner Mord sein, der als Selbstmord getarnt wird. So macht das die Polizei in ganz Deutschland mit regierungskritischen Personen. (Beispiel: Markus Bott)

J. A

Ihnen allen wäre zu raten, nochmal das Grundgesetz zu lesen. Auch der Justiz, gegen die ich noch Verfassungsklage machen müsste, um Presse zu veröffentlichen. Ein Putsch ist es eben dann, wenn die Verfassung verfolgt und bestraft wird und dies von bewaffneter Polizei. 


Ersatzvideos: “Eigene Bilder” der “Schweine und Hirsche” unkenntlich gemacht: https://youtu.be/8iXQNAoSgtk

Frauenjagd in Stuttgart Ost: Polizei jagt mich wegen eines Flugblatt, das ihre Vergewaltigungsdrohungen zusammen mit Civale aufdeckt: https://youtu.be/RaxQ0e2UE1Q Zensierte Version: Das Recht aufs eigene Bild haben die Schweine und der Verfassungsbrechende Richter bekommen.

Die Eingebrochene Türe. Dies wird von der Staatsanwaltschaft als “ohne glaubhafte Anhaltspunkte” für einen Einbruch bezeichnet, während die Polizei bei meinem Notruf einfach den Hörer auflegte.



■■■■■■■ = Die so gekennzeichneten Personen haben das ultimative Recht auf Zensur und Gewalt mir gegenüber durch die Justiz und die Polizei bekommen.

Follow by Email
YouTube
Pinterest
LinkedIn
Share
Instagram
Telegram
WhatsApp
Snapchat
Reddit
FbMessenger
Tiktok