Frauenverfolgungen und die Rückkehr des VERNICHTUNGSLAGERS 

Frauenverfolgungen durch rechtsradikale religiöse Nazifundamentalist*innen

Ich wurde von Nazifrauen in meiner Umgebung zur Vernichtung aus ersehen. 

Dafür wurde extra ein Gesetz gemacht, das Psykhg. Da werden Menschen verschleppt und eingesperrt, entmündigt und nie wieder frei gelassen. Sie erhalten lebensbedrohliche Medikamente und Folterartige Elektroschocks, die einem elektrischen Stuhl ähneln. Das sind nur die Verbrechen, die offiziell erlaubt sind. Da stirbt mal eine 25 Jährige Frau, weil ein Arzt ihr eine Überdosis gibt. Er nennt sie nur retardiert, also geistig behindert. Sie soll mit Puppen herum gelaufen sein. Als Fachfrau diagnostiziere ich geistig behindert und das ist nicht durch lebensgefährliche Psychopharmaka kurierbar, nur durch Schule zu verbessern. 

Eine Psychose ist ein Autismus oder eine Schizophrenie. Diese Krankheiten werden schlimmer bestraft, als alle Verbrechen. Nämlich mit der Folter-Sklaverei in der Psychiatrie. 

Ein Autismus ist unheilbar, da er wahrscheinlich durch Gehirnschäden entsteht. 

Eine Schizophrenie ist eine unliebsame Meinung, wie z.B. Jemand behauptet, dass der Geheimdienst ihn verfolgt. Was wäre hier mit Julian Assange? Kriegt er die Diagnose? JA, weil die Polizei ihn illegal einsperren will! 

Die Geisteskranken werden verfolgt wie Hexen. Hier werden aber auch Schallwaffen eingesetzt. Sie warten, dass sie bei mir endlich wirken. Da ist ein weißes Rauschen und Piepen in meine Wohnung gesendet worden,  seit die Brauchtumsfrau in der Nachbarschaft eingezogen ist. Ich konnte das meiste als WLAN und Mobilfunk identifizieren, durch gewissen Abwehrmaßnahmen geht es leiser. Es werden Fernseher laut gedreht und laut gesprochen. 

Das Phänomen ist auf Eingangsbereich und Schlafzimmer beschränkt. Das beweist, dass es von außen kommt. Ich soll gefälligst zum Arzt gehe und über das Problem reden, damit ich eine falsche Psychose diagnostiziert bekomme. 

Man kann sagen, dass die Stimmen, die man hier hört, die Ansichten der AfD, nein der NSDAP wieder spiegeln und die Stimmen von Wolfgang, Heike und Felice sind. Also meine Nachbarn, die jetzt genau wissen, dass ich eine Psychose habe und dies bei der Polizei anerkennen lassen. 

Die Polizei weiß es auch, da sie anscheinend den Krieg mit den Nazinachbarn zusammen geplant haben und auch die Schallwaffe einsetzen, die ihre Meinung gehirnwäscheartig in meine Wohnung strahlen. Es gibt Tonaufnahmen davon, aber der Frequenzbereich ist höher als die Aufnahme bei einem normalen I Phone ermöglicht. Es ist Ultraschall. Werden hier illegale Ultraschallwaffen gegen Wohnhäuser gerichtet oder handelt es sich um Lautsprecher? Es ist egal, denn es handelt sich um Propagandabeschallung.

Von dieser „Psychose“ wissen alle, die laut reden und über mich Hetzte verbreiten im Haus und die für mich ein Vernichtungslager planen. Die Nachbar*innen und die Polizei. Alles Nazipropaganda, was man hier hört und auch mal Telefonate mit den Rechtsanwälten, wie Heike fragt, wie sei mich aus dem Haus klagen kann. Das Haus war schon immer hellhörig, aber hier wird offen von Nazis bei Polizei und Nachbarschaft geplant, dass es aussehen soll, als hätte ich eine Psychose und dies von langer Hand einfädeln. Psykhg Gesetz inklusive, das mir keinerlei Menschenrechte mehr läßt, wenn ich diese Krankheit hätte. DAS IST DER NAZIPUTSCH! 

Hier werden Psychiatrien zu Vernichtungslagern, gegen Menschen, die zuvor mit Geräuschpegeln angegriffen wurden. Ein Arzt stellt dann eine falsche Diagnose und diese ist tödlicher als eine Mörderin zu sein. Die Staatsanwältin gibt offen Planung zu. Diese Verleumdung, ich hätte eine Psychose, sei notwendig, um mich abzuhandeln, wie Dreck, der weg gekehrt werden muss in der Kehrwoche hier im Haus. 

So werde ich auch von allen behandelt. 

Der Dreck ist die Rückkehr des Dritten Reichs über die Hintertür des Psykhg, das offen zur Verschleppung und Folter, wahrscheinlich Tötung von politischen Kritikerinnen oder Feministinnen geplant wird. Hier hat auch die Kirche viel Propaganda eingespielt und fordert, dass ich mich schwängern lassen, sonst würde die Polizei mich mit nehmen und zwangsbehandeln, weil sei sonst nicht sicher stellen könnten, dass ich ein Kind bekomme. (Zitate aus der Nachbarswohnung) Ein Kriegsverbrechen aus Sicht des Völkerrechts, aber Katholische Diktaturpolitik! 

Es werden also Waffen oder Lautsprecher auf mich gerichtet und niemals aus gemacht. Es helfen Ohrenstöpsel, um falsche Psychosen zu behandeln. Gleichzeitig beschwert sich die ganze Nachbarschaft über Geräusche aus meiner Wohnung wenn ich mal Gegenrede geben sollte. Dann kommen sofort Polizeibeamte vorbei und schlagen meine Türe ohne Grund und ebenso Verfassungswidrig ein, wie sie mich beleidigen. Die Richterin hat Schaum vor dem Mund, weil an meiner Türe steht, sie hätten Art 13 GG gebrochen und nicht nur mein Türschloss! DAS STÖRT SIE und ich bekomme Strafbefehl für Widerrede. 

Wir leben in der Nazidiktatur in Stuttgart. Ich weiß nicht, warum Olaf Scholz das nicht merkt, aber das Psykhg wird auch von Frank Walter Steinmeier mit unterschrieben. Und das obwohl klar ist, dass es Menschenrechte bricht. 

Es bleibt als Schlussfolgerung: 

Sie greifen mit Waffen an, geben dann dem Opfer die Schuld und verschleppen es. Das Opfer bekommt den Status Sklav*in und wird nicht mehr frei gelassen. Alle Behauptungen, dass das Opfer geisteskrank ist, haben sie selbst künstlich herbei geführt oder gelogen. 

Wer so betrügt und lügt um Gefangene und Sklavinnen zu machen, der hat auch schlimmeres vor. 

Da wird Akzeptanz für den Menschenrechtsbruch geschaffen, indem Krankheiten vor getäuscht werden, dann werden Unschuldige verhaftet und diese verschwinden für immer. 

Ein typisches Menschenrechtsverbrechen: Das Verschwindenlassen. Geplant durch die ganze Stadt Stuttgart und ihren Nazibewohner*innen. 

Das Verschwindenlassen war schon unter Hitler der erste Schritt zum Vernichtungslager. 

Es war eine Dusche, sagte man in Auschwitz, da kam Gas raus. 

Jetzt behaupten sie, es sei eine „Therapie“ und ein „Krankenhaus“. Indem sie das Frausein, das Ledigsein, die Meinung, den Musikgeschmack, das Nicht Mutter -seinwollen und dem Feminismus, die Kunst und die Presse….. BEHANDELN! 

So dass es für immer tot ist. 

Hier ist klar, dass diese Behandlung nicht nur Körperverletzung, Vergewaltigung und Zwangsschwangerschaft sein wird, es wird MORD GEPLANT!

Wer so viel Lüge erzählt und so viel Betrug begeht, der will nicht nur Frauenhandel erreichen, der will töten. 

Die Nazinachbarn hassen mich, weil ich kein Brauchtum pflege. Das ist Nazibrauchtum: 

DAS VERNICHTUNGSLAGER.

ES IST ZURÜCK! 

Es heißt Psychiatrie! 

Beweisvideos:

Auf Wunsch von Frau H sollte ich nachts in die Psychiatrie gebracht werden. Die Polizei hatte zuvor das Türschloss mit Brecheisen beschädigt und versuchte nachts durch Rütteln die Türe zu öffnen, damit nicht auffällt, dass sie mich zur “Schwängerung” (Zitat aus der Erdgeschosswohnung) entführen sollen.

Richterin zensiert meine Berichterstattung, in der ich diese Frau als Zuhälterin bezeichne. Ich darf mich gegen diese Verbrechen nicht ein kleines bißchen wehren, ohne dass es für die Nazidiktatur beweist, dass ihre Lügen wahr sind! Sie bezeichnen jede Gegenrede als Beweis für Geisteskrankheit!


DIE VOLKSVERHETZUNG DURCH DIE POLIZEI, DIE KRANKHEITEN ERFINDET UM ZU MORDEN:

Der Judenstern auf meiner Akte: Als Psychisch krank beleidigt und verleumdet, von Polizei und Nachbarshetzerinnen, die alle keine Psychiatrische Diagnose als Beweis dafür haben, da sie diese Krankheit erfinden, um mich zu ermorden!

DELIKTE, die hier verfolgt werden, sind das Plakat: Kein Merkelfaschismus und Flugblätter. Es handelt sich um gewollte Verleumdung und es handelt sich um Presseverfolgung!

Auf dieser Akte steht für mich: Frau A wird regelmäßig von Nachbar Felice C und Heike H angezeigt und als verrückte beleidigt.

Dass ich am 13.6.2021 Opfer von Einbruch wurde Beweis der Polizei, dass ich psychisch krank bin und sei beantragen mich zu verschleppen . Wer so erbarmungslos ein Leben mit Verleumdungen und Verhaftenwollen von Unschuldigen angreift, der will Mord begehen! Die Polizei verfolgt den Einbruch nicht, da sie keinen Grund für ein Ermittlungsverfahren sieht! Dies gleicht der Judenverfolgung und ihrem Pogrom.

Am 13.6.2021 wurde ihre Türe von Felice C eingeschlagen. Dies ist für die Polizei Stuttgart 5 ein Beweis für meine Geisteskrankheit und sie will mich als “Gefahr” in die Psychiatrie bringen lassen. Dies beantragt sei in diesem Dokument.

Ich wurde NIEMALS von einem Psychiater mit einer Psychose diagnostiziert, aber für die Polizei und die Justiz steht das hier schwarz auf weiß und für mich steht hier: Die Polizei Stuttgart 5 will dich ermorden!

Den Vorfall am 18.3. 2021 hat es überhaupt nicht gegeben. Der Vorfall am 20.3.2021 war das Verteilen eines Flugblattes und wurde von mir vollständig auf Video aufgezeichnet. Dies beweist, dass ich nicht psychisch auffällig war. Die Staatsanwältin erhielt den Beweis und es ist ihr egal. Das Flugblatt wird offiziell als psychische Krankheit verfolgt und soll wegen der Gefahr eine Wiederholung unter etc, also als Presseverfolung zu einer nie aufzuhebenden Haft in der Psychiatrie als “Fremdgefährdung” führen, bei der mein Recht auf Freiheit vernichtet und mein Leben in Gefahr sein wird. Der Vorfall wurde bereits in einem vorher gegangenen Strafverfahren als “KUNST” mit KunstUHG unter die ZENSUR gebracht und das Video darf nicht mehr gezeigt werden, da diese Presse vom Amtsgericht verboten wird!

EINE PSYCHOSE WIRD VON DER NACHBARIN UND DER POLIZEI DIAGNOSTIZIERT. Alle wollen meinen Tod und alle sind keine PSYCHIATER! Diese Beleidigung bleibt ungesühnt, denn die Staatsanwältin schreibt, sie hätten den Hintergedanken mich zu verfolgen und erlauben sich selbst daher meine Menschenwürde zu beleidigen. Das ist der Marsch durch die Institutionen durch die Holocaustrepublik!

Die Unbarmherzigkeit, mit der ich mit diesem Label versehen werde, ist gleichbedeutend, wie ein Judenstern. Es ist ihnen völlig egal, dass es nicht die Ärzte waren, die diese Krankheit fest stellen. Offiziell darf eine psychische Krankheit jedoch nur von einem Facharzt fest gestellt werden. Dies wiederum beweist, dass es sich um eine politische Verfolgung handelt. Die mit Psykhg verfolgten Personen haben gar keine Menschenrechte mehr, sondern können jederzeit zur Folter verschleppt und gefoltert werden. Die Polizei zweifelt außerdem an meiner Mündigkeit, da sie mich als Frau und Nichtmutter zum Kind ernennen und meine Frauenrechte ins 18. Jahrhundert zurück reduzieren lassen wollen. Das ist Frauenverfolgung, bei der auch Rechte Polizeibeamtinnen beteiligt sind.

Die Akte bezieht sich auf eine Bestrafung gegen eine Flugblatt, worin Wahrheiten zensiert werden.

Die Schweine haben das Kunstuhg, da die Polizei ihr Bild nicht sehen will. Felice, Polizei Schneider und Schauder verfolgen mich durch Stuttgart Ost wegen eines Flugblattes

All dies beweist, dass die Politik das Pykhg gemacht hat, um Menschenrechte für politisch, religiös und als Presse verfolgte Menschen weg zu nehmen, deren Kunst und Text auf einmal der Beweis für eine Geisteskrankheit dienen und der Polizei absolute Willkür erlauben. Eine Entmündigung wurde von er Polizei vorgeschlagen und dies bedeutet umgesetzter Menschenhandel gegenüber einer Feministin. Eine Menschenwürdeabschaffung von absoluter Grausamkeit und ein Politisches Verbrechen gegen die Menschenrechte, das von den Politikern nicht nur geplant, sondern auch befohlen wurde.

Deutschland wendet sich von der UN-Menschenrechtskonvention absolut ab und erteilt wieder einmal allen Frauen eine Absage an ihre Rechte!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Follow by Email
YouTube
Pinterest
LinkedIn
Share
Instagram
Telegram
WhatsApp
Snapchat
Reddit
FbMessenger
Tiktok