Wir schreiben das Jahr 2020 – Es ist der Frauenrechtskampf der ersten Stunde

Die Rechte der Frauen liegen im eigenen Geld und nicht in der völligen finanziellen Abhängigkeit. Sie wollen uns alles nehmen, was das Leben einer Frau bereichert. Unsere Altersvorsorge, unsere Freiheit, unsere Selbstbestimmung, unsere Verhütungsmittel, unsere freie Berufswahl, unsere Freiheit uns von einem Mann zu trennen, unsere Autos, unsere Wohnungen, unsere Jobs, unsere Kunstausstellungen und Konzerte, unser Wahlrecht. Ein Schritt zurück bedeutet, dass sie noch mehr Schritte zurück wollen. Diese Männer sind voller Hass und Frauenverachtung und Gewalt gegen Frauen und Kinder. Sie wollen keine Mitbestimmung der Frau, sie wollen die absolute Macht. Sie fordern hintenrum das „Recht auf Frauen“. Wer sich darauf ein lässt ist an der Rückversklavung der in Deutschland lebenden Frauen mit schuld und begeht ein Menschenrechtsverbrechen.

Das Überleben der Frauen ist die heilige Jagd

„Wenn du eine Schwangerschaft hast und keine Jagdgründe oder Vorräte, dann bist du tot Frau!“ (Artemis 2019)

Neujahrsansprache 2018

Sylvesternacht: Nicht nur Frauen feiern nicht Silvester, wegen der Gefahr als Freiwild geschossen zu werden, zu welchem uns die Bundesrichter im Jahr 2017 alle erklärt haben: Jeder Mann, der will, … Read More

Fake-Terror auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt

Als Tagesprophet berichtete ArtemisNews gestern im Voraus über den Terroranschlag auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt, den es gar nicht gegeben hat, wegen dem aber am Sonntag der Weihnachtsmarkt über eine Stunde … Read More

Follow by Email
YouTube
Pinterest
LinkedIn
Share
Instagram
Telegram
WhatsApp
Snapchat
Reddit
FbMessenger
Tiktok