Kirchenterror und Bürgerkrieg in Stuttgart

Wer der Krichen AfD/CDU im Weg steht, gilt als geisteskrank. Widerspruch ist nicht möglich. Ärztliche Unterschriften werden nicht gefragt, nur pöbelnde Säufer und hetzende Naziblondinen und ungelernte Mütter reichen aus für eine Hexenjagd.
Terroranschläge und Gewalt werden grundsätzlich als Anzeigen von der SA Polizei nicht angenommen, auch von der Staatsanwaltschaft in Stuttgart und anderen Bundesländern nicht, sowie nicht vom Verfassungsschutz und den Rechtsanwälten. Die Versicherung wurde vorgewarnt, die Hassblondine am Telefon sagt süffisant zu der Kollegin: „Sie hat wahrscheinlich psychische Probleme“, als ich fragte, ob ich einen Anwalt zum Verklagen von Verleumdung und Volksverhetzung empfohlen bekäme. NAZI CDU in allen Sumpflöchern unseres 4. Reichs der Gottesstaates der Merkelfaschisten. Die ist leider immer noch überall.

Stuttgart: Polizei verfolgt und vertreibt ledige Frau-en mit Zwangseinweisungsdrohungen

Kretschmanns Gesetz Psykhg BW macht das Zwangseinweisen für Menschen möglich, ohne dass die Menschenrechte und die Unschuldsvermutung angewendet wird. Das Psychischkrankenhilfegsetz ermöglichst die Körperverletzung und das Fesseln von Frauen und anderen Opfern  in der Psychiatrie. Es ist so für alle Vergewaltiger eine Verlockung, sich Frauen auf diese Weise zu entführen und an Betten zu fesseln, da der Staat dies erlaubt. So gelesen, so geschehen. 

Hochverrat: Christliche Werte ersetzen demokratische Grundrechte -Prostitution als einziger Frauenberuf angestrebt -Psychiatrie als Umerziehungslager der Kirchen

Demokratische Grundrechte, Christliche Werte, CDU Faschismus, Kirchendiktatur, Papstditktatur, NS Politik, Wertepolitik, Hausfrausklavin, Zwangsprostitution, Zwangsarbeitslosigkeit, Zwangschristianisierung, Aggressive Mission, öffentliche Mission, Zwangsgottesdienst im öffentlichen Raum, Krieg gegen Andersgläubige, Illegale Mind-Control, Mind-Control-Waffen, Antigleichstellungspolitik, Antigleichberechtigung, Putsch gegen Verfassung, Religionszwang, Lehrermangel, Lehrerinnenverfolgung, Rassenhasspolitik, Feminismus, Emanzipation, Aufstand gegen Feminsitinnen, Putsch gegen Frauenrechte, Frauenrechte, Gleichstellung, Falsche Geisteskrankheiten, Politische Verfolgung, Religiöse Verfolgung, Frauenverfolgung, Frauenverhaftungen, Feminismusfolter, Feminismus als Geisteskrankheit verfolgt, Vergewaltigungen durch Kirchen geplant, Psychiatrie als Lebensborn, Psychiatrie als Umerziehungslager der Kirchen,

Es ist ein Bürgerkrieg in Stuttgart: Kirchen und rechte Parteien gegen Frauen

Dies ist Bürgerkrieg. Die Polizei begeht die Kriegsverbrechen, die ethnische Gruppe der “Frauen” zu säubern, zu verklaven, zu verschleppen, ohne rechtsstaatliche Grundrechte zu beachten. Mit der Grundlage des Verbrechergesetz Psykhg BW, können Menschen verhaftet und gefangen gehalten werden, die keine Straftaten begehen und die auch keine Geistekrankheiten haben, dies ist schlichter Betrug. Die falschen Geisteskrankheiten machen die Frauen zu Opfern von falscher Entmündigung und zu Sklavinnen der Psychiater, die sich auch nach Lust und Laune an ihnen körperlich vergehen können.

Gaslighting: Politik der Entwürdigung und Folter im NS-Stil über Psychiatrie

Brutalste Verfolgungen gegen berufstätige Frauen und Frauen ohne Kinder sind in Stuttgart seit Jahren Politik der angebliche feministischen Grünen, die eher Schariapolitik christlicher Version heißen sollte.

Die Staatsstreichpolitik sieht vor, dass die Frau einen männlichen Vormund heiratet oder keine Rechte bekommt sondern ins Untermenschengesetz der Menschen mit weniger Rechte, also das Psykhg BW fällt, egal ob sie Geisteskrankheiten echt hat oder falsch.

Die AfD Kirchengefängnisse zur Versklavung der feministischen Frau und der spirituellen Andersdenkenden

Religiöse Verfolgung ist, wenn alle spirituellen Meditationen, alle Erleuchtungserlebnisse des Buddhismus den Psychiatern als Wahnvorstellung einer Psychose gelten, sie die Personen dann mit Psykhg BW zur Untermenschen und Sklaven der Psychiater in den Kirchengefängnissen machen und sie dort umerziehen, verletzen und foltern oder nie wieder frei lassen. Dies gilt für alle spirituellen Richtungen der Esoterik, des Hexentums und der Hellseherei ebenso. Auch gilt es für Alienfans und Alienforscher, sowie für manche Richtungen der Quandentphysik und der Magie. Alle diese Hexen werden erneut verfolgt, gebrandmarkt, eingesperrt, gefoltert und vogelfrei einer Clique aus Hasspredigern und Folterärzten ausgeliefert, die für ihre Völkermorde in den 1940 er Jahren bekannt sind. Niemand dieser Gruppen ist geisteskrank, sie sind unter dem Schutz der Religionsfreiheit aber nicht geschützt vor Kirchengefängnissen und ihrer Gedankenpolizei. Die andere Meinung wird in Stuttgart gnadenlos verfolgt und nur die Leichen der Opfer sind bisher nicht gefunden worden. Es wird wohl wieder viele Tote geben, bis diese Entwicklung unserer Hasskultur gestoppt werden kann, anders wachen die Leute nicht auf.

Kirchengefängnis Stuttgart

Polizei macht bei diesem Spiel mit, das sich Nazis zur Deportation und Unterdrückung verfolgter Personengruppen ausgedacht haben. Jetzt gibt es wieder Verhaftungen unschuldiger Menschen, die nur sprechen und dem Nazivolk nicht gefallen. Der Holocaust kehrt über Verhaftungen zurück. Wie viele Tote gibt es schon?

MIT DEM  PSYKHG (Psychischkrankenhilfegesetz)…

WIRD DIE MENSCHENWÜRDE AUFGEHOBEN

Das Recht der Polizei auf Mord – AfD Todeslisten vermutet

Die gesamte Gegend würde mich ermorden. Alle Staatsanwälte, Richterinnen und Polizei wissen, dass ich das BÖSE bin, das nicht Rechts, blond und männlich ist. Ein Mord an mir wird sowenig bestraft, wie ein Einbruch. Die Polizei klatscht da nur Beifall. Ich stelle fest: Die Polizei ist der Nationalsozialistische, bzw. AfD Putsch gegen die Verfassung und begeht Todeslistenmorde nach Chema: Opfer als Angreifer und Verrückte stigmatisieren und dann abknallen. Eine Mordmethode, bei der das Regime ihnen noch Orden verleihen wird!

Follow by Email
YouTube
Pinterest
LinkedIn
Share
Instagram
Telegram
WhatsApp
Snapchat
Reddit
FbMessenger
Tiktok