Kirchenterror und Bürgerkrieg in Stuttgart

Wer der Krichen AfD/CDU im Weg steht, gilt als geisteskrank. Widerspruch ist nicht möglich. Ärztliche Unterschriften werden nicht gefragt, nur pöbelnde Säufer und hetzende Naziblondinen und ungelernte Mütter reichen aus für eine Hexenjagd.
Terroranschläge und Gewalt werden grundsätzlich als Anzeigen von der SA Polizei nicht angenommen, auch von der Staatsanwaltschaft in Stuttgart und anderen Bundesländern nicht, sowie nicht vom Verfassungsschutz und den Rechtsanwälten. Die Versicherung wurde vorgewarnt, die Hassblondine am Telefon sagt süffisant zu der Kollegin: „Sie hat wahrscheinlich psychische Probleme“, als ich fragte, ob ich einen Anwalt zum Verklagen von Verleumdung und Volksverhetzung empfohlen bekäme. NAZI CDU in allen Sumpflöchern unseres 4. Reichs der Gottesstaates der Merkelfaschisten. Die ist leider immer noch überall.

Es ist ein Bürgerkrieg in Stuttgart: Kirchen und rechte Parteien gegen Frauen

Dies ist Bürgerkrieg. Die Polizei begeht die Kriegsverbrechen, die ethnische Gruppe der “Frauen” zu säubern, zu verklaven, zu verschleppen, ohne rechtsstaatliche Grundrechte zu beachten. Mit der Grundlage des Verbrechergesetz Psykhg BW, können Menschen verhaftet und gefangen gehalten werden, die keine Straftaten begehen und die auch keine Geistekrankheiten haben, dies ist schlichter Betrug. Die falschen Geisteskrankheiten machen die Frauen zu Opfern von falscher Entmündigung und zu Sklavinnen der Psychiater, die sich auch nach Lust und Laune an ihnen körperlich vergehen können.

Narrenkappenpolitik- Megafon-Mikrowellenwaffen und der Aluhut als neuer Judenstern

Der Staat, setzt gezielte Beleidigungen gegen seine Opfer ein, die er dann zu Untermenschen nach Psykhg machen will. Was, wenn er auch solche Waffen einsetzt, damit die Opfer unglaubwürdig als „Psychose“ eingestuft werden, obwohl sie nur mit Schall tyrannisiert werden?
Da spottet dann der Folterer: Die tagen halt dagegen einen „Aluhut“. Dies sind Kriegsverbrechen des Merkelfaschismus und der rechten Parteien, immer noch.

Die Psychischkranken: Die neuen „Judenverfolgten“ (Verfolgte, wie früher Juden)in Deutschland- Untermenschenpolitik. Mit simpler Megafontechnik lassen Kirchenaktivist*innen Menschen beschallen und täuschen so eine falsche Psychose bei ihnen vor, die dann zu Verhaftungen und Folterungen in Psychiatrien führen können, da das Psychischkrankenhilfegesetz die Verhaftungen unter dem Vorwand, jemand hätte eine Psychose erlaubt. Dabei werden Beschallungen jahrelang eingesetzt und die Personen mit Polizei als “Problem” stigmatisiert und als “psychisch auffällig” bezeichnet und sollen so für die Folterung in den neuen “Konzentrationslagern” vorbereitet werden, dass sie auf diese Weise, als Wahnsinnige gelten sollen. Die Schallanlagen in den Häusern sind wahrscheinlich simpelste Megafontechniken.

Gaslighting: Politik der Entwürdigung und Folter im NS-Stil über Psychiatrie

Brutalste Verfolgungen gegen berufstätige Frauen und Frauen ohne Kinder sind in Stuttgart seit Jahren Politik der angebliche feministischen Grünen, die eher Schariapolitik christlicher Version heißen sollte.

Die Staatsstreichpolitik sieht vor, dass die Frau einen männlichen Vormund heiratet oder keine Rechte bekommt sondern ins Untermenschengesetz der Menschen mit weniger Rechte, also das Psykhg BW fällt, egal ob sie Geisteskrankheiten echt hat oder falsch.

Das Recht der Polizei auf Mord – AfD Todeslisten vermutet

Die gesamte Gegend würde mich ermorden. Alle Staatsanwälte, Richterinnen und Polizei wissen, dass ich das BÖSE bin, das nicht Rechts, blond und männlich ist. Ein Mord an mir wird sowenig bestraft, wie ein Einbruch. Die Polizei klatscht da nur Beifall. Ich stelle fest: Die Polizei ist der Nationalsozialistische, bzw. AfD Putsch gegen die Verfassung und begeht Todeslistenmorde nach Chema: Opfer als Angreifer und Verrückte stigmatisieren und dann abknallen. Eine Mordmethode, bei der das Regime ihnen noch Orden verleihen wird!

Der heimliche Holocaust – 2023

Dies ist der Kommentar zu folgendem Film: Hier in Stuttgart 2023 werde ich als Nichtkatholikin von der Nachbarschaft und der ganzen Gegend verfolgt. Kretschmann und Merkel sind verantwortlich, dass ein … Read More

Stuttgart: Religiöser Bürgerkrieg – Deutschland 2023 – Rückkehr von Hexenverfolgungen

Wir haben jetzt folgendes an Kirchendiktatur und Bürgerkriegszuständen:

Grundgesetzabschaffungen durch Psykhg, Kunstuhg, NetzDG.
Prozessionen religiöser Fanatiker.
Brandanschläge.
Wohnungseinbrüche und Überfälle.
Gewaltdrohungen.
Religiöse Berufsverbote.
Zwangs- Missionierung Andersgläubiger in Schulen.
Religiöse Geschäftsschließungen.
Künstlerverfolgung. Zerstörung einer Kunstszene. Kunstverkauf behindert oder zerstört.
Hexenverfolgungen in Form von Psychiatrischer Verfolgung und Verleumdungskampagnen in Wohnvierteln sind zurück gekehrt.
Übergriffe auf ledige Frauen durch die Polizei- über „Gesundheitsamt“

Follow by Email
YouTube
Pinterest
LinkedIn
Share
Instagram
Telegram
WhatsApp
Snapchat
Reddit
FbMessenger
Tiktok