ALLES IST WEISS

Alles ist weiß. Meine Nachbarin hat alle ihre Gebrauchsgegenstände in weiß. Das ist mir schon lange aufgefallen. Ihre Haare sind weiß gefärbt und ihr Auto ist weiß, alle ihre Wände sind weiß und ihre Plastiksandalen sind weiß und ihre Mäntel, Pullover und Jacken sind weiß. 

Weiße Farbe ist das neue Blond: Perlmutt oder grandma. 

Wer nicht weiß ist, gilt in Deutschland als böse. Wer nicht blaue Augen hat, hat die falsche Persönlichkeit und wer nicht blond ist, wird von Männern überhaupt nicht gesehen und kann diesem Tarnumhang unbemerkt durch die Stadt gehen. Nur Schwarze Männer sehen dich noch. 

Ich nehme an, dass die Farbenblindheit der Männer, die bei 1/3 der Männer besteht, daran schuld ist, dass sie nur noch Hell und Dunkel unterscheiden können und daher auf die Leuchtsignale weiß gefärbter Haare angewiesen sind, um eine Frau überhaupt erkennen zu können. Überhaupt ist alles hell angeleuchtet und überbelichtet. Die Kinder des Lichtes sehen schlecht, sie brauchen doppelt so viele Lux, wie ich um etwas erkennen zu können. Ich brauche Sonnenbrille, oder ich bin geblendet bei zu viel Licht, kriege ich Kopfschmerzen davon. 

Besonders Neonlicht ist Körperverletzung. 

Weiß ist die neue alte Religion. Weiße Göttinnen wie Artemis können nichts dafür. Es ist heute ein gewisser Rassismus, dass nur weiße Menschen geliebt werden oder für gut gehalten werden. Dunklere Menschen werden für böse gehalten. Auch einige Filme haben dazu bei getragen. In der Verfassung wurde verboten, dass „Blondinen bevorzugt“ gesagt wird, aber es wird ständig gesagt. 

Wer ständig übermäßig betont, wie viel besser blond ist, ist der Rassist. Sie beschimpfen die anderen nur noch indirekt. Dasselbe wird mit Religion gemacht. Auf einmal sind alle Lichtkinder und Weißritter und Kämpfer für das Licht. Mir blendet es, auch wenn ich die Sonne auch liebe. Das Licht kommt von der Sonne, das ist normal auf der Erde und in nördlichen Regionen gibt es im Winter und der ging in diesem Jahr bis Ende Mai, viel zu wenig Licht, dafür Nebel und Wolken. Daher wohl das Anbeten von Licht. Licht ist nicht Liebe, es ist eine Frequenz von Photonen. Weiß ist nicht gut, dies ist Rassismus, der sich in dieser Propaganda versteckt. Der Rassenhass nimmt absurde Formen an. Auf einmal ist jeder Gebrauchsgegenstand weiß und jedes Kleidungsstück. Die Frauen üben damit Brautkleid. Ich bevorzuge schwarze Kleidung, damit kein Brautkleidgefühl hoch kommt. 


Ist das schon Faschismus?


Weiß ist das neue Blond

Follow by Email
YouTube
Pinterest
LinkedIn
Share
Instagram
Telegram
WhatsApp
Snapchat
Reddit
FbMessenger
Tiktok