ArtemisNews

Wie wichtig ist die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland wirklich für unser Leben?

 ….. Wo es doch Fußball gibt.

…Was die Presse uns verschweigt…

Fußball- Leaks oder WikiLeaks?

Wo es doch wirklich wichtigere Dinge gibt. Dinge wie Fußball und was alles damit zu tun hat, füllt eine wichtige Onlinezeitung und auch ihr wöchentliches Fachblatt gänzlich. Immerhin handelt es sich um eine politische Fachzeitschrift, die über die wichtigen politischen Dinge in Deutschland zu berichten pflegte. Einstmals. Inzwischen wird deutlich, dass das wirklich Wichtige in Deutschland der Fußball ist und bleibt und daher die Tagesdiskussion bestimmt.

Die deutsche Presse macht also keinen Hehl daraus, wie wichtig uns der Fußball zu sein hat. Es ist ähnlich, wie bei den Fernsehnachrichtensendungen. Es werden für unsere GEZ Gebühren 2 Minuten Nachrichten gesendet, in denen die Bundesregierung uns Gesprächsthemen vorgibt. Während Aleppo zerbombt wird und Menschen sterben und verhungern, reden wir im Fernsehen über Burkaverbote und Hijabstyle. Dass Aleppo inzwischen von Assad eingenommen wurde ist uns nicht gerade Bericht erstattet worden. Wer ab und zu ausländische Presse liest und französische Fernsehsendungen versteht, bekommt einiges mehr mit von dem Tagesgeschehen auf dem Planeten Erde. Dass es in Kamerun massive Volksaufstände gibt erfahren wir nur durch Kameruner, die sich zur Zeit bei uns in Deutschland aufhalten. (oder auf artemisnews.de)

Die Bundesregierung und der NSA Untersuchungsausschuss ist unserer Presse keinen Kommentar wert. Ich verstehe es sogar. Wir müssen nicht die Geheimdienste der ganzen Welt darauf aufmerksam machen, dass der Bundestagsuntersuchungsausschuss zum Thema NSA zur Zeit mit herunter gelassenen Hosen bei WikiLeaks für jeden und jede zu sehen ist. Oder wie die BRD gegen potentielle Terroristen gewappnet ist. Die geheimen Protokolle desselben Untersuchungsausschusses stehen dort online lesbar in deutscher Sprache zur Verfügung. Obwohl es sich anfühlt, als wäre allein das Lesen der Dokumente wahrscheinlich strafbar, ist doch ersichtlich, dass die deutsche Presse offiziell nicht unzensiert Bericht erstattet, sondern eindeutig manipuliert wird, das Ganze zu verschweigen.

Es sei denn, Fußball wäre wirklich wichtiger als die innere und äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland.

….
Es scheint unserer Presse völlig entgangen zu sein, dass WikiLeaks aufdeckt, inwiefern der BND, der Verfassungsschutz und die NSA zusammen arbeiten und es scheint sie nur am Rande zu interessieren, wie WikiLeaks eigentlich zu diesen brisanten Unterlagen gekommen ist. Eine kleine Randmeldung verlautet: Ein Maulwurf wird gesucht.
Die Bedeutung des Wortes FUSSBALL in Deutschland lässt sich also nicht hoch genug einschätzen.

“Gebt dem Volk Brot und Spiele” (Kaiser Nero, sinngemäß zitiert)

Wird die deutsche WählerIn nicht hintergangen und betrogen durch manipulative Berichterstattung, die sie und ihn für BLÖD verkaufen soll?

“Schaut her Kleine geht mit eurem Ball spielen und überlasst die Politik den Großen und frag nicht so viel! Wir filmen euch dann heimlich weiter.” (sinngemäß: die deutsche Presse)

Die BürgerInnen Deutschlands werden entmündigt und für dumm verkauft, solange sie sich dessen nicht bewusst sind: Ist ein Ballspiel wirklich so viel wichtiger als Politik?

Wir sollen nicht wissen, dass wir von unseren Geheimdiensten massenhaft ausspioniert werden und dies gegen unsere Gesetze verstößt. Es wird nachgewiesen, dass uns die Geheimdienste zusammen mit den USA hintergehen und unsere Gesetze brechen.
Nichts regt die Gemüter deutscher Männer mehr auf als Fußball, wenn sie so manipuliert werden, dass alle ihre Gedanken sich mit diesem Thema befassen sollen. Sie werden sich die hitzigen Köpfe tagelang heiß reden bei dem Thema und die eigene Sicherheit und die Politik vergessen. Die Frauen sind dagegen etwas immuner, werden wohl aber immer noch als “unwichtig” eingestuft….. Fehler!

Der Spionageskandal, den Edward Snowden aufgedeckt hat, geht in die nächste Runde. Die Bundesregierung ist uns eine Antwort schuldig, inwiefern hier die Verfassung von den Geheimdiensten umgangen wird, zum Unwohle des deutschen Volkes.

“Während erste Erkenntnisse über die Geheimdienst-Kooperation durch die Arbeit des Ausschusses bereits aufgedeckt werden konnten (siehe auch die WikiLeaks-Veröffentlichungen von Transkripten aus dem Vorjahr), bieten die nun neu veröffentlichten Primärquellen eine weitere Grundlage für die Analyse und journalistische Aufarbeitung des Skandals.” (WikiLeaks) ….. Falls es bei uns jemals journalistische Aufarbeitung geben sollte.

Es ist  laut WikiLeaks ersichtlich geworden, dass die Geheimdienste der BRD und den USA eng miteinander kooperieren. Involviert sind auch private US-Firmen. Es wird deutlich, dass der BND in den Überwachungsprogrammen XKeyscore von den USA geschult worden ist, während uns die Bundesregierung noch versicherte, dass anlasslose Massenüberwachung für unsere Geheimdienste tabu und verboten seinen, auf Grund des Grundgesetzes und des Datenschutzes. Es konnte nachgewiesen werden, dass die deutschen Gesetze von unseren Geheimdiensten so umgangen werden, indem sie mit den Geheimdiensten der USA und der NSA zusammenarbeiten und über die selbe Spähsoftware verfügen, die bei uns verboten ist. “Über US-Stützpunkte in Deutschland und mit Hilfe des BND konnten so sowohl deutsche Bürger als auch europäische Institutionen überwacht werden.” (WikiLeaks)

“WikiLeaks hat durch die Veröffentlichung von Unterlagen, die einen Lauschangriff auf Kanzlerin Angela Merkel sowie weiterer hochrangiger Mitarbeiter, EU-Offizielle und Frankreich belegen, dazu beitragen, die Notwendigkeit einer parlamentarische Untersuchung deutlich zu machen.” (WikiLeaks)


© 05 Dezember  2016 Autorin Frau Juliane Arnold. Stuttgart, Deutschland.
 Artemisnews.de

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.