Ungewolltes Menschliches Leben!

Zum Muttertag:

Liebe Mutter, du hast mich verstoßen, weil ich nicht hätte geboren werden sollen. Statt mit mir für ein Abtreibungsrecht zu kämpfen, das uns uns gegenseitig erspart hätte, warst du mir für immer böse für meine Geburt! Und weil ich weiblich bin. Ich war im Paradies, als plötzlich dieser 6. Monatsembryo erschien und meine Seele kämpfte dagegen an, aber sie wurde hinein gezogen gegen meinen Willen und seither bin ich eure Gegangene und alle wollen mich für ihre Zwecke missbrauchen und glauben ein Recht darauf zu haben, mich zu versklaven. Nimm nächstes Mal ein Verhütungsmittel, ungewollte Kinder wollen von Politikern und Priestern nicht in diese Welt gezwungen werden. Und wir wissen viel mehr über Geburt und Tod, als uns die Religion zu wissen erlaubt!

Ich hatte nicht vor von den religiösen Politikern in die Hölle von Kindesmissbrauch und Frauensklaverei verschleppt zu werden!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.