ArtemisNews

Mobbing bis zum Wischmob – Deportation angedroht

Mobbing und Belästigung 14 11 2020. Mobbing in der Nachbarschaft, das immer schlimmer wird. Der Nachbar belästigt die Autorin von ArtemisNews. Er pisst in die Wäsche, erbricht auf das Auto, wirft Eier danach und droht damit vor die Türe zu “scheißen” Er geht am Ende mit einem Wischmob auf sie los. Angedrohte sexuelle Belästigung- Wie Frauen im „Normalfall“ behandelt werden. Frauenrechte im Zeitalter des Victim-Blamings und ein massiver Angriff auf die Pressefreiheit von ArtemisNews.de.

Read More “Mobbing bis zum Wischmob – Deportation angedroht”

Blut auf einem Drohbrief gegen die Autorin von Artemisnews

Drohbrief gegen die Autorin von Artemisnews- Mobbing auch von der Post.
Ich holte die Polizei. Es dauerte lange, bis sie kamen. Mein Smartphone und mein Computer verweigerten beide gleichzeitig die Videoaufnahmen. Die Polizei rät zu einem Anwalt und kann nich helfen, obwohl der Blutfleck und einem Einstichloch auf dem Drohbrief Gewalt androht. Dies sieht nach einem Voodoo-Zauber aus, der mich umbringen soll.
Die Nachbarin von oben (Frau “Narnia” G.) wurde von mir dabei erwischt, wie sie den Brief entfernen wollte, während ich noch mit der Polizei telefonierte. Ich riss die Türe auf entriss ihr den Zettel nochmals aus der Hand, während die Polizei am Telefon war. Die Polizei droht dem “Voodoopriester” in der Nachbarschaft mutmaßlich nicht mit “Einweisung”.


Zersetzungsmethoden

Ich habe all dies im Internet und in Büchern recherchiert:
Zersetzungsmethoden sind Methoden mit denen Geheimdienste einzelne Personen angreifen.
Wir kennen das aus der DDR und den STASI-Methoden. https://de.wikipedia.org/wiki/Zersetzung_(Ministerium_f%C3%BCr_Staatssicherheit)
Auch der westdeutsche Geheimdienst wendet sie an. (http://totalitaer.de/)
Es handelt sich um psychologische Kriegsführung. Read More “Zersetzungsmethoden”

Nachbarschafts – Stalking – Ein Gemeinschaftswerk

Sowas sagst du in Deutschland besser niemandem.

Persönliche Probleme und wie es mir geht. Heute mal ein völlig unwichtiges Thema. Es gab so viel Wichtiges, dass ich das bisher ausgelassen habe. Also zwischendurch Julianes Kummerkasten, das Internet: Über das Wohnen in Stuttgart.
Als ich hier 2003 einzog in der schönen großen Wohnung mit der tollen Aussicht auf sämtlichen Flugverkehr, der näheren Umgebung, ahnte ich nichts Böses. Zwar blickte mich der Nachbar Herr H. hasserfüllt an, Read More “Nachbarschafts – Stalking – Ein Gemeinschaftswerk”