Tag Archives: Nein heißt Nein

PORNOJUSTIZ: Frau wird Maximum sexuell und finanziell ausgebeutet

PORNOJUSTIZ: Frau wird Maximum sexuell und finanziell ausgebeutet

Sebastian Castillo Pinto dreht ein Video, dass er selbst: „Vergewaltigung (svideo) von Gina Lisa Lohfink“ nennt. Continue reading PORNOJUSTIZ: Frau wird Maximum sexuell und finanziell ausgebeutet

Penisbeweistest für weiße Männer?

Wie Sprache und PR manipulierend rassistisch und sexistisch diskriminierend eingesetzt wird.

Herabwürdigung von weiblichen und schwarzen Personen als neuester Trend im Onlinemagazin Spiegel und anderen Onlinemedien. Continue reading Penisbeweistest für weiße Männer?

Der Wert der Frauen: Kampf dem Frauenhass

Zu meiner großen Überraschung stimmten auch die männlichen Bundestagsabgeordneten für „NEIN heißt NEIN“ obwohl unser Frauenmagazin prophezeihte, dass nur die Frauen aller Fraktionen es erreichen würden, dass sich das bisher bestehende und nun völlig ad acta gelegte Sexualstrafrecht ändern solle. Continue reading Der Wert der Frauen: Kampf dem Frauenhass

NEIN HEISST NEIN

Diesmal ernst. Heute im Klartext.

Jetzt ist mir klar geworden, warum die Zeitungen voll sind in letzter Zeit von erwischten „Falschbeschuldigerinnen“, die das Leben von Männern kaputt machen wollen sollen, indem sie ihre Vergewaltigung anzeigen und zur Polizei und vor Gericht gehen und glauben, es wäre da gerecht.

Es geht ums Sexualstrafrecht. Continue reading NEIN HEISST NEIN

Kachelmann- Ein Maulkorb für die Presse

Der Fall Kachelmann höhlt den Rechtsstaat aufs Neue aus. Im Vor heraus wurde gestern in der Presse bekannt gegeben, was das OLG Frankfurt für eine Meinung hat und was für ein Urteil zu erwarten ist.:

„Gericht hält Kachelmann-Klage für „durchausberechtigt““

Das Gericht hat eine „Meinung“ verkündet bevor irgendetwas verhandelt, oder die Angeklagte gehört wurde? Oder hat es etwa schon zuvor entschieden, was es entscheiden werden wird? Continue reading Kachelmann- Ein Maulkorb für die Presse

Nachtrag Peitschenhiebe / die deutsche Scharia

Früher musste ich immer so ein Witz Schild hoch halten, weil manche Leute den Sinn von Ironie nicht verstehen, vorsichtshalber: ZYNISMUS!…. denn solcherlei Gesetzgebung gibt’s in der Scharia durchaus im Ernst.

Aufgrund der nun geltenden Rechtslage frage ich mich, ob das Verklagen eines Vergewaltigers in Zukunft im deutschen Sexualstrafrecht als eigener Straftatbestand aufgenommen werden wird, oder ob das Grundsatzurteil, dass das OLG Frankfurt zu beschliessen gedenkt,  das auf jeden Fall Continue reading Nachtrag Peitschenhiebe / die deutsche Scharia

Beantwortung eines Leserbriefs

Sehr geehrter Herr W….,
ich freue mich über Ihr großes Interesse und bedanke mich für Ihr Mitgefühl.
Ihre Email umfasst ja sehr viele Inhalte zum Thema Feminismus. Ich habe einige Ihrer Fragen schon auf meinem blog: Blog.artemis.li beantwortet. Besonders meine Meinung zu dem Fall Kachelmann. Ich glaube nicht an die immerwährende Geschichte von der „Falschbeschuldigerin“. Es gehört viel Überwindung dazu, sich als Vergewaltigungsopfer zu outen, denn viele Leute werden auf das Opfer herab sehen und es hieß früher nicht für um sonst die „Schändung“. Dabei liegt die Schande bei dem Opfer, nicht bei dem Täter und es sind die Opfer, die sich schämen und ich denke, es sind die allerseltensten Fälle, in denen eine Frau eine solche Psychopathie entwickelt, so eine Sache zu erfinden und bis zum Schluss durch zu ziehen. Continue reading Beantwortung eines Leserbriefs