So grausam herrscht der US- lamische Staat in Teilen Guantanamos (und Libyens?)

Heute erzählt uns Stern.de, was für schreckliche Terrorakte vom Islamischen Staat in Libyen ausgehen.
Titel: „Dschihadisten in Sirte. So grausam herrscht der Islamische Staat in Teilen Libyens“

Es liegt mir wirklich fern, den Islamischen Staat zu beschützen. Er ist eine der schlimmsten Plagen unserer Zeit. Trotz allem sind die Beweise, die hier angeführt werden dermaßen haarsträubend, dass ich sie euch nicht vor enthalten will.

Als Beweisfoto für den Islamischen Terror wird ein altes Foto, dass direkt aus Guantanamo stammt verwendet. Hier werden ganz eindeutig die Leser und Leserinnen manipuliert. Wir sollen davon aus gehen, dass dies ein Beweisfoto für einen schrecklichen Krieg ist und damit werden Waffenlieferungen für Lybien eingefordert. „Libyen fordert Waffenlieferungen

„Westen: Waffenlieferungen sind
Balanceakt. Wegen des Chaos in Libyen gibt es Überlegungen, das Waffenembargo gegen das Land aufzuheben.“ (http://mobil.stern.de/politik/ausland/wie-der-islamische-staat-die-libysche-stadt-sirte-terrorisiert-6856318.html)

Das Bild stammt aber aus dem US-Gefangenenlager Guantanamo Bay, dasss ich auf Kuba befindet. Es ist ein Internierungslager der USA und ihrer Geheimdienste. Die Rechtlichen Bedingungen in dem Lager entsprechen nicht der Rechtslage für Kriegsgefangene oder der von Gefangenen in US-Gefängnissen. Außerdem ist das Lager wegen der dort praktizierten Folter in der Kritik. Unter anderem wurde dort Waterboarding (das simulierte Ertrinken) an den Gefangenen pratkiziert. Barack Obama versprach bei seinem Amtsantritt, die Schließung des Lagers. Die Folterungen wurden anscheinend eingestellt. Das Lager besteht aber noch weiterhin. https://de.wikipedia.org/wiki/Gefangenenlager_der_Guantanamo_Bay_Naval_Base

Die Bilder der orangen Overalls sind typisch für Bilder aus Guantantamo. Auch die kniende Haltung der Gefangenen. Das bei Stern.de verwendete Bild war auch schon als Guantanamofoto in der Presse.

Guantanamo

Libyen-Guantanam

 

Soviel steht fest: Die Bilder aus Guantanamo und Sirte sind identisch.
Dieses Bild ist als Beweis als Fälschung entlarvt.

Welche Grundlagen haben wir jetzt noch, diese Berichterstattung für glaubwürdig zu halten? Ich sehe in diesem Bericht keine Beweise.

Quelle der Bilder:

http://mobil.stern.de/politik/ausland/wie-der-islamische-staat-die-libysche-stadt-sirte-terrorisiert-6856318.html

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/twitter-facebook-und-co-im-kampf-gegen-islamischen-staat-13436684.html

USA schließen Guantanamo

 

 

© 23.05.2016 Autorin: Frau Juliane Arnold. Stuttgart. Artemisnews.de

3 thoughts on “So grausam herrscht der US- lamische Staat in Teilen Guantanamos (und Libyens?)

  1. Der Link zur amr führt zwar zum Artikel (Schliessung Guantanamo), aber das Foto ist verschwunden, und auch der Cache des Artikels bei Google enthält das Foto nicht (mehr).
    Haben Sie irgendeine Quelle/einen Link, in der das Foto – als Dokument aus Guantanamo – noch online ist?
    Das wäre wahrhaft erhellend…

    1. Seit ich den Artikel geschrieben habe sind anscheinend einige Original-Bilder aus Guantantanamo verschwunden. Ich benutze die Bildersuchmaschine. Ich habe hier einen Screenshot online und die Ursprüngliche Quelle dazu geschrieben. Vielleicht sollten Sie mal die Zeitung: http://amr.amronline.de/2015/03/29/usa-schliessen-guantanamo/ fragen, warum das Bild dort gelöscht wurde.
      Andere Bilder aus Guantanamo zeigen die selben Orangen Overalls. Natürlich lesen die USA auch meine website.

    2. Hallo Anselm von Canterbury, ich habe herausgefunden, dass sämtliche Guantanamofiles bei Wikileaks noch online zu finden sind.
      Grüße
      J. Arnold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.