ArtemisNews

Rationales Denken – Ein Verbot der Mind-Control-Diktatur

Rationales Denken wird oft verteufelt, es gilt als eiskalt und böse. Es ist die sachliche Analyse eines Sachverhaltes, ohne die übliche vorgefertigte Ansicht, die Weltanschauung oder Ideologie dabei zu berücksichtigen. Ich nenne es Intelligenz. Intelligente Menschen werden oft als Soziopathen oder Psychopathen verschrien, weil sie nicht emotional oder religiös moralische Wertungen in ihrer Analyse der Welt und ihrem daraus schlussfolgerndem Verhalten mit einbeziehen.

Es ist rational und nicht emotional. Sexisten schreien nun  sofort, es sei männlich. Dem ist nicht so, es ist sachlich und intelligent. Den Frauen hat man diese Eigenschaften nicht nur  abgesprochen, sondern sie werden in der Erziehung nicht erwünscht und sie werden mit hohen Strafen sanktioniert. Nur Monsterfrauen handeln rational, logisch und intelligent. Ich halte mich für so eine Frau, aber Lao Tse bricht dabei in lautes Lachen aus, darum versuche ich zu vermeiden, so etwas über mich selbst zu behaupten. Die Politik bekämpft Menschen, die sie rational untersuchen und ihre Schlussfolgerungen aufgrund von Handlungen und Tatsachen ziehen und nicht aufgrund der dahinter liegenden Propaganda oder geforderten Emotion und religiöser Deutung. Um mich von Hypnosen und Mind Control zu befreien war es unbedingt notwendig, aufgepfropfte Deutungen aus Ideologie und Emotion zu beseitigen. Mind Control kontrolliert die Gedanken über die Emotion Angst. Todesangst, die bewußt geschürt wird, um Menschen zu unbedingtem Gehorsam zu zwingen. Die Angst schaltet das reflexhafte Reagieren ein und sie schaltet kurzfristig das Denken aus und überläßt den Instinkten des Körpers die Macht. Um ein Volk zu unbedingtem Gehorsam zu zwingen, wenden Massenpsychologen das System der Angst an. Um Gesetze, Maßregelungen und Einschränkungen zu akzeptieren, die das Volk sonst niemals angenommen hätte, muss die Angst als Ursache und Begründung angewendet werden. Völlig irrationale Entscheidungen und Unterdrückungen werden nun willig vom Volk angenommen, Hauptsache, sie werden vor dieser unendlich großen Gefahr geschützt. Die Gefahr ist überall und sie ist unsichtbar und sie steckt im anderen Menschen. Jetzt ist jeder Mensch ein potentieller Feind. Vor ihm muss dringend gewarnt werden. Jede Diktatur fürchtet sich vor dem Volk, davor, dass es sich trifft, davor, dass es sich heimlich abspricht und gegen die Regierung verschwört und davor, dass Informationen herum getratscht werden, die der Regierung nicht passen. Das muss nicht falsch und erfunden sein, es kann auch einfach mal die Wahrheit sein, die so eine Regierung unterdrücken will. Jede Diktatur träumt von der totalen Kontrolle des Volkes, ihre Angst vor Kontrollverlust läßt sie immer irrationalere Strafen ausüben, immer härtere Überwachung und immer strengere Verbote wird es geben, die all diese Ängste der Diktatur bekämpfen sollen. Die Angst vor dem Volksaufstand, der hinter dem Rücken der Diktatur abgesprochen wird. 

Zunächst gilt es jedoch, die Lage zu verstehen, ohne Ideologie, Angst und religiöse Deutung. Rationale Menschen versuchen jetzt Zahlen zu Analysieren und zum Beispiel Infektionszahlen in Prozente umzurechnen oder zu erklären, dass eine Infektion noch kein Tod ist, viellicht noch nicht einmal eine ausgebrochene Krankheit und daher auch auf jeden Fall, keine übertrieben hoch angesetzte Gefahr für unser aller Leben. Sobald die Analysten wie ich anfangen solche rationalen Erklärungen und Untersuchungen anzustellen, geht das Immunsystem der Diktatur los: „Du sollst nicht hinterfragen! Du sollst immer gehorchen! Du weißt es nicht besser, du bist bloß eine von allen gemobbte und verächtlich gemachte bloß Frau mit Brüsten und so… hahaha.!“ Also kein rationales Argument, sondern der „Gehorche du nichtswürdige Kreatur“ ist die Antwort der Diktatur. Immerhin sitzen im Bundestag keine Abgeordneten mehr, die das Wort „Verhältnismäßigkeit“ ausgesprochen haben. 

Die Regierung verachtet das Volk. Es läßt sich von ihr zur Schlachtbank führen und nimmt ihre Sklaverei willig an. Sie werden sonst vom Coronavirus erschossen. Überall ist das Symbol des Noppenballs, der uns alle umbringen wird und dich allgegenwärtig daran erinnert. Die SPD bekämpft ihre Feinde: Die Arbeitgeber und die Reichen sind abserviert worden. Kaufhofpleiten in allen Städten bekämpfen auch die Feinde der religiösen Männer: Die Frauen, die arbeiten. Das wäre erledigt. Frauen in Harzt IV und die Reichen enteignet und ruiniert. Dann noch ein paar kleine Buchhändlerinnen, neben dem  wochenlang zwangsgeschlossenen kleinen Buchladen ein großer Supermarkt, der auch Bücher verkauft. Die kleine Einzelhändlerin: Pleite.
„Die Gefahr in dem Buchladen ist nicht größer als die im Supermarkt“: „PENG, schreien, ja kreischen sie mich an:  „Juliane wir holen dich gleich in die Psychiatrie du verrückte Irre, du Wahnsinnige, du wirst jetzt eingesperrt.“ sagt die Polizei und die Blockwarte aus der Nachbarschaft zu mir. Alles klar Regierungskritik ist bereits am ersten Tag nach Einführung einer Diktatur lebensgefährlich, alle kritischen Stimmen werden eingesackt, verschleppt. Man nennt das: „Verschwinden lassen“ und es wird bei uns praktiziert, für alle, die Mathe beherrschen und Infektionseinzelfälle in Prozente umrechnen und die Gefahr auf 0,0043 % geschätzt haben, eine Krankheit zu bekommen, die ein normaler Erwachsener Mensch mit dem Immunsystem in den Griff bekommt (Zahlen vom 16.3.2020) . Es ist jetzt klar: Es handelt sich wie immer um eine Tyrannei böser reicher alter Männer, die um ihr Leben fürchten vor einer Grippe, die sie nicht bekommen würden, weil sie in Rente durchaus in der Lage sind, eine Weile zu Hause zu bleiben und sich ihr Essen liefern zu lassen und daher ihre eigenen Quarantäne selbstbestimmt in den Griff bekommen würden, ohne den jungen Menschen das Leben, das Arbeiten und die Kultur zu verunmöglichen. Eine weltweite Wirtschaftskrise wurde von unserer Weltregierung angeordnet, um alte Männer zu retten. Dies führt zwangsweise zu einer Hungersnot, die in den ärmsten Gebieten beginnt und bei der Hartz IV Empfängerin in Form von Inflation einschneiden wird. Dies wiederum erhöht die Kriegsgefahr. Die Prügelkommandos gegen mein Argumente sind vielfältig. Wenn du die Nachbarn nicht rein läßt, dann werden eben deine ehemaligen Freunde auf dich angesetzt, dann kannst du mal was erleben, wenn du nicht gehorchst, dann bist du bald nicht mehr am Leben. 

Die Coronamaßnahmen, von Lockdown bis Ausgangsbeschränkungen wurden nicht in Deutschland erfunden, sondern sind weltweit von den Regierungen umgesetzt worden. Der Erfinder ist wahrscheinlich China und die anderen Länder übernahmen unhinterfragt und ohne die eigene Intelligenz zu befragt die selbe Politik, die dann weltweit umgesetzt worden ist. Ich verleugne hier keineswegs die Coronakrankheit, sondern kritisiere, die Art, wie die Maßnahmen unhinterfragt eingesetzt worden sind, um die persönlichen Hassobjekte der Regierungen gleich mit zu bekämpfen: Die Reichen, die Frauenrechte, die Künstler, die Wirtschaft. Das Bargeld steht in der Kritik Coronaviren zu übertragen, eine völlig absurde Behauptung, während Menschen in Coronasoße im Schwimmbad baden gehen dürfen. Es sind die persönlichen Ziele bestimmter Eliten, die mit der Angst, wir würden alle an Viren sterben, in die Tat umgesetzt worden sind. Übrig ließen sie, die Lieblinge der Regierungsparteien: Fabrikarbeiter und Kirchen, große Supermärkte. Die Schlange vor einem Postgebäude muss die verklärten Erinnerungen an den Sozialismus der DDR wach gerufen haben und die Blockpartei ins Schwärmen gebracht haben. Die Polizeidiktatur wurde bereits am ersten Tag der Machtübernahme (der Aussetzung des Grundgesetz) auf das kleinste gesungen Lied des Widerstandes gehetzt. 


Noch ein Beispiel:
Rationales Denken ist es, im Lexikon nach zu lesen, dass eine Diktatur durch das Aussetzen des Grundgesetztes durch einen Ausnahmezustand definiert wird. Dann sage ich Diktatur zu unserem System.

Das Verbot: Den Ausnahmezustand zu kritisieren.
Die Methode: Die Angst vor den Viren. So nehmen die Menschen die Abschaffung ihrer Grundrechte hin. 

Die Kritikerin und Denkerin: Die von der Polizei wegen der Kritik hieran als verrückt bezeichnete Autorin dieses Blogs. 

Rationale Denken umfasst nicht die ideologisch oder emotional begründete Panikmache als Rechtfertigung mit ein. Es geht in diesem Fall nur allein um die Definition einer Diktatur. Die rationale Definition unserer Politik wurde mir verboten. 

Ein typisches Merkmal einer Diktatur: Verschwindenlassen von Kritikerinnen (z.B. Bahner) und polizeilicher Terror (ich) 


Mind-Control: Psychologie der Bewußtseinskontrolle, um Gehorsam zu erzwingen. Oft mit dem Mittel der Gewalt und der Manipulation mit der Angst.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.