Rape Culture Patriarchat

Rape-Culture Patriarchat

Das Patriarchat ist der Aufbau einer Kultur zur Ermöglichung von Vergewaltigung und unerwünschter Schwangerschaft und zur Absicherung der absoluten Männerherrschaft.

Die Religion nimmt den Frauen die sexuelle Selbstbestimmung und versucht alles, um Verhütung zu verhindern, Frauen so abhängig zu machen und als Menschen zweiter Klasse zu entwerten.

Der Staat erlaubt der Religion den Verfassungsbruch, die Frauen zu entwerten und zur Unterdrückung aufzurufen.

Die Justiz geht gegen das Anzeigen von Vergewaltigung vor, damit die Frauen sich nicht dagegen wehren. Die totale Versklavung der Frau geht durch die Justizvergewaltigungen hervor indem sich die RichterInnen zu KomplizInnen machen und Opfer abstrafen.

Die totale Armut kommt durch die Arbeitslosigkeit. Dies rührt daher, dass viele Männer sich weigern Frauen einen Arbeitsplatz zu geben oder sie nur sehr schlecht bezahlen. Frauen werden aufgefordert Geld durch Sexverkauf zu verdienen, indem sie irgend jemanden heiraten oder in die Prostitution gehen.

Die Vergewaltigung und die Frauensklaverei ist auch strukturell, sie ist aber auch durch direkte Gewaltanwendung, Folter und Drogen durch wildfremde Männer vom Staat und der Justiz erlaubt und toleriert. Auch der spätere Verkauf in die Pornographie wird vom Staat ausdrücklich unterstützt. Verkauf der Frau auf dem Prostitutions- Ehe oder Sexmarktplatz.


© 18 Oktober 2017  Autorin Frau Juliane Arnold. Stuttgart, Deutschland.
 Artemisnews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.