ArtemisNews

Politisch verfolgt – Ständig polizeilich ermittelt gegen oder wegen: ArtemisNews.de

Wenn der Verfassungsschutz dich beobachten läßt, dann gibt es dafür keine rechtliche Grundlage dein Telefon ab zu hören, oder deine Post zu untersuchen und zu stehlen. Es gibt aber die Möglichkeit, die Polizei ein zu schalten. In meinem Fall ist es bekannt, dass ein gewisser Nachbar seit Jahren mit mir Streit hat und ich die Polizei mehrfach wegen gestohlener Wäschen und beschädigten Auto und auch wegen Einbruchs durch diesen Mann alarmiert habe.

Wenn der Verfassungsschutz dich beobachten läßt, dann gibt es dafür keine rechtliche Grundlage dein Telefon ab zu hören, oder deine Post zu untersuchen und zu stehlen. Es gibt aber die Möglichkeit, die Polizei ein zu schalten. In meinem Fall ist es bekannt, dass ein gewisser Nachbar seit Jahren mit mir Streit hat und ich die Polizei mehrfach wegen gestohlener Wäsche und beschädigten Auto und auch wegen Einbruchs durch diesen Mann alarmiert habe. Natürlich ohne Ergebnis. Die Nachbarn haben sich hier zusammen gesetzt und einen Plan ausgeheckt, bei jedem Schritt vor die Türe, soll ich angezeigt werden, Gründe werden dann schon noch dazu erfunden. Es ist erstaunlich, dass man mir Eier aufs Auto wirft, mit Stöcken bedroht und auf Schritt und Tritt beleidigt und auch mit Vergewaltigung bedroht. Dieser Mann bekommt ein polizeiliches Ermittlungsverfahren, wegen jedem Schritt, den er mich machen sieht oder nicht machen sieht, gegen mich durch gesetzt. Anscheinend hat er das bevorzugte Geschlecht oder die bevorzugte politische Weltanschauung. Auf jeden Fall wird ununterbrochen ermittelt. Ein Hustenanfall reicht oft aus, dass hier die Polizei mit Haft in Psychiatrie droht. So geht es Leuten, die Merkel kritisieren und sich nicht durch ständige Anzeigen durch die Polizei zum Löschen eines Blogs oder Abhängen eines Plakates erpressen lassen, denn das ist der Grund und der Anlass. Mobbing Extrem geht jetzt in die Phase gestohlene Paketmarken und Post über. 

Bei der Polizei werde ich von Nachbarn zum Monster hoch stilisiert, auch und in erster Linie, wegen ArtemisNews.de und das reicht aus, dass genügender Tatverdacht besteht, dass ich den Nachbarn beleidigt haben soll, der schamlos hinter dem Rücken der Polizei steht und mit dem Stinkefinger auf ich zeigt. Das übersieht die Polizei absolut. 

Wenn der Verfassungsschutz dich beobachten läßt, dann gibt es dafür keine rechtliche Grundlage dein Telefon ab zu hören, oder deine Post zu untersuchen und zu stehlen. Es gibt aber die Möglichkeit, die Polizei ein zu schalten. In meinem Fall ist es bekannt, dass ein gewisser Nachbar seit Jahren mit mir Streit hat und ich die Polizei mehrfach wegen gestohlener Wäschen und beschädigten Auto und auch wegen Einbruchs durch diesen Mann alarmiert habe.

Natürlich ohne Ergebnis. Die Nachbarn haben sich hier zusammen gesetzt und einen Plan ausgeheckt, bei jedem Schritt vor die Türe, soll ich angezeigt werden, Gründe werden dann schon noch dazu erfunden. Es ist erstaunlich, dass man mir Eier aufs Auto wirft, mit Stöcken bedroht und auf Schritt und Tritt beleidigt und auch mit Vergewaltigung bedroht. Dieser Mann bekommt ein polizeiliches Ermittlungsverfahren, wegen jedem Schritt, den er mich machen sieht oder nicht machen sieht, gegen mich durch gesetzt. Anscheinend hat er das bevorzugte Geschlecht oder die bevorzugte politische Weltanschauung. Auf jeden Fall wird ununterbrochen ermittelt. Ein Hustenanfall reicht oft aus, dass hier die Polizei mit Haft in Psychiatrie droht. So geht es Leuten, die Merkel kritisieren und sich nicht durch ständige Anzeigen durch die Polizei zum Löschen eines Blogs oder Abhängen eines Plakates erpressen lassen, denn das ist der Grund und der Anlass. Mobbing Extrem geht jetzt in die Phase gestohlene Paketmarken und Post über. 

Bei der Polizei werde ich von Nachbarn zum Monster hoch stilisiert, auch und in erster Linie, wegen ArtemisNews.de und das reicht aus, dass genügender Tatverdacht besteht, dass ich den Nachbarn beleidigt haben soll, der schamlos hinter dem Rücken der Polizei steht und mit dem Stinkefinger auf ich zeigt. Das übersieht die Polizei absolut. 

Print Friendly, PDF & Email