ArtemisNews

Organisierter Kindesmissbrauch und getrunkenes Kinderblut- Die QAnon Verschwörungstheorie

Die Verschwörungstheorie von QAnon wurde mir im Internet über Social Media vor einigen Wochen zu gespielt. Zur Zeit kursieren Gerüchte, dass in Amerika geheime Gruppen Kinder gefangen halten und besonders grausam misshandeln und missbrauchen, um ihr Adrenalin im Blut anzureichern, welches sie dann trinken würden. Dies ist das Lebenselixier dieser Vampire. Die QAnon -Gruppe verbreitet zur Zeit heftigst diese Verschwörungstheorie. Den Film konnte man nur ab 18 ansehen, das heißt, ich logge mich unter Presseaccount ArtemisNews in YouTube ein, um mich zu identifizieren. Ich konnte den Film nicht zu Ende anschauen, was da erzählt wurde, war zu  grausam, es war jedoch nicht mit Fakten unterlegt, sondern mit Aussagen. Es ist nicht das erste Mal, dass ich solche Geschichten höre oder lese. Es gibt sie auch in Zeugenaussagen über das MK-Ultra-Programm und bei David Icke. 

Über das MC-Ultra Programm wird von systematischem Kindesmissbrauch durch die CIA berichtet. Hier werden Sexsklavinnen für reiche Männer und US-Präsidenten mit Mind-Control Methoden hin gefoltert. Ihre Lebensgeschichte erzählt Cathy O ´Brien, die so ein Kind gewesen ist in „Die Trance-Formation Amerikas“. Es werden perfide Hypnosetechniken und gezielte Traumatisierungen von Kindern angewendet, um sie darauf zu programmieren zu gehorchen. Es werden posthypnotische Befehle während eines besonders schweren Kindesmissbrauchs in Kinder eingepflanzt, die später mit einem Triggerwort als Befehl aufgerufen werden können. So kann ein Mensch programmiert werden. Diese extremen Grausamkeiten wurden der CIA in den 50 er Jahren nachgewiesen, es gibt bis heute Hinweise und Zeugenaussagen, dass sie immer noch praktiziert werden. 

Viele Psychomanipulationsmethoden gehen ins Reich der Magie über, es wird mit Magie experimentiert, auch bei der CIA. Es wird versucht mit purem Willen Dinge geschehen zu lassen, z.B. Ziegen durch das bloße Anstarren tot umfalle zu lassen. Russen haben Hellseher im Militär. Der Glaube an die Magie ist von der Kirche verboten, die sich darauf ein Monopol sichern will. Ich halte das für dumm, versuche aber hier nur über Beweise und Zeugenaussagen zu schreiben, um die Seriosität des Blogs zu wahren. Hellseherische Wahrnehmungen und „echtes“ Erleben können durchaus gleichzeitig statt finden. Wenn ein unter Drogen gesetztes Kind erzählt, ein Bischof hätte sich in ein Monster verwandelt und ihn sexuell missbraucht, so ist das immer noch glaubwürdig! So muss das verstanden werden. Kinder leben in einer magischen Welt, das heißt nicht, dass sie nicht die Wahrheit erzählen. 

Dass Blut getrunken wird, gehört in das Reich der Vampirgeschichten, es ist aber auch nicht neu, dass es Menschen gibt die „glauben“ ewige Jugend zu erlangen, indem sie das Blut anderer Menschen trinken und die sich selbst Vampire nennen. 

Die Apostel Jesu glaubten, sie würden unsterblich, wenn sie von seinem Blut trinken würden, dass sie entweder beim letzten Abendmahl in den Kelch getan bekamen oder dass sie vom am Kreuz hängenden Jesus abgezapft hätten (Gralslegenden). Es gibt dazu mehrere Versionen. Ein Vampir gibt sein „Gift“ in der Form weiter, dass er sein Vampirskind von seinem eigenen Blut trinken läßt (Twilight). Man kann sich überlegen, ob Vampirslegenden also von über das Blut übertragenen Krankheiten entstanden sind, bei denen Menschen tollwütig werden, andere beißen und dafür aber selbst nicht mehr sterben. 

Ein Autor namens „Frater Mordor“ verbreitete ein Buch, in dem diese Praktiken deutlich beschrieben werden. Es ist eine auf autobiographischer Roman gemachte Erzählung, wie er Menschen überfällt und Blut trinkt. Beim Verlag wurde von der Staatsanwaltschaft nach ihm gefahndet und sein Buch gibt es nur unter Vorzeigen eines Ausweises, ab 18. Es ist auf dem deutschen Index. Ich habe mich damals über ihn informiert, weil er mich extrem über ein Internetfourm attackiert hatte. Geheimen Logen wird das Foltern von Kindern genauso nach gesagt, wie dieser Q-Anon Verschwörung. In Magiernkreisen gibt es Schwarzmagier, die sich besondere Kräfte vom Trinken von Kinderblut erhoffen. Dass sie dabei besonders sadistisch vorgehen, um das Blut mit Adrenalin anzureichern findet sich auch bei David Icke, dessen Verschwörungsbuch „Das größte Geheimnis“ darüber berichtet. Das Reich der Magie ist schwierig. Der Schamane, den Icke interviewt sieht Menschen mit Reptilköpfen. Das ist richtig. Schamanen sehen Tiere in Menschen. Wer es nicht versteht, weiß nicht, was der Schamanismus ist. Die Menschen mit den Tierköpfen sind in altbabylonischen Abbildungen zu sehen, als Menschen mit Schlangenkopf oder in ägyptischen Götterdarstellungen, wo Götter Köpfe verschiedener Tiere haben. Als Kunstgeschichtlerin rede ich da von Symbolik. Als spirituelle Frau, vom Krafttier, das der jeweilige Mensch hat. Es handelt sich um hellseherische Fähigkeiten, das heißt, es läßt sich keine Foto vom Krafttier machen, sondern du siehst es mit dem dritten Auge und nimmst das Tier im Menschen wahr. Wichtig ist nur, dass den Menschen, deren Krafttier eine Schlange oder ein Drache ist, nachgesagt wird, dass sie blutsaugende Vampire seine. Schlangenbisse erzeugen die für Vampire typischen Bissspuren. Laut J.K Rowlings Abschrift des Buches von Newt Scamander „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ wird erwähnt, dass es Hexen und Zauberer gibt, die sich in Tiere verwandeln können. Mann nennt sie Animagus. Möglich, dass hinter Vampirslegenden also ein Drachen- oder Schlangenanimagus steckt. Die Qanon Verschwörungstheorie geht davon aus, dass viele wichtige Politiker bereits von Vampiren dieser Sorte unterwandert wurden und das Blut von Kindern trinken würden. Dies schreibt auch Frater Mordor. Einige unter Drogen gesetzte Opfer von Kindesmissbrauchs nehmen seltsame Dinge wahr, weswegen sie keinen Glauben mehr bei der Polizei fanden. Es muss ihnen aber auch verziehen werden, wenn sie Wirklichkeit und Drogenrausch nicht mehr unterscheiden konnten. Da erzählt ein Opfer, er wäre von Bischof Mixa als Kind sexuell missbraucht worden und unter Drogen gesetzt worden. bewußt.tv hat berichtet. Dämonen wären erschienen. Ich finde das nicht unglaubwürdig, nur weil ihm unter den Drogen auch noch die Dämonen erschienen. Es ist normal, man nennt es drogeninduzierte Halluzination. Ich nenne es Bewusstseinserweiterung unter Drogen. Die Dämonen sind im Reich des Akasha, des Luzidtraumes und sie werden erst sichtbar, wenn die Seele vom Körper los gelöst ist und träumt oder der Körper bewußtlos ist. Das Jenseits ist voller Dämonen und Animagi.  

Es ist keine Verschwörungstheorie, dass Kindesmissbrauch und Folter in der katholischen Kirche durch Priester extrem häufig vor kommen. Immer wieder werden Priester deswegen fest genommen und verklagt. Die Kirchenobrigen vertuschen es mehr, als dass sie aufklären. Die Überlegung ist, ob man ihnen schon organisieren und durchgeplanten Kindesmissbrauch vorwerfen könnte, der als eine Art Kirchenpolitik anzusehen ist. Die Traumatisierung von Kindern soll Menschen im Erwachsenenalter gefügig machen. Es soll sie klein machen, verängstigt und sie sollen auf Triggersymbole und Wörter mit Panik und Gehorsam reagieren. Mädchen sollen durch gezielte Kindervergewaltigung klein und gefügig gemacht werden. Täter amüsieren sich über rot werdende Gesichter und vor Angst schreiende Mädchen. Sie wollen die Herrschaft des Mannes damit zementieren, dass sie schon ganz kleine Mädchen sexuell traumatisieren. Durchaus keine Verschwörungstheorie, sondern ein gesellschaftliches Problem. Manche Onkel und Väter übernehmen diese Rolle des Mädchentraumatisierens, um sie später zu guten „Hausfrauen“ zu machen. Patriarchale Familien! Es ist nachgewiesen, dass katholische Organisationen weltweit mit Kindesmissbrauch in Verbindung gebracht wurden. So häufig, dass es als organisiertes Verbrechen zu bezeichnen ist. Was soll daran jetzt noch eine Verschwörungstheorie sein? Hinweise auf organisierten Kindesmissbrauchs sollten von der Polizei verfolgt und nicht bei Twitter gesperrt werden. Das ist meine Meinung. 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.