Naziterror: Feindeslisten – als Feind eingetragen – Aus der Verfassung ausgeschlossen

Dieser Artikel erschien ebenfalls an dem Tag, als die Website gehackt wurde (22.1.2020)

„Megatron“ heißt die Technologie, mit der mir Funkwellen ins Schlafzimmer gesendet werden. Dies nennt mir „Megatron“ selbst.

Megatron läßt mich folgendes wissen: 

„Du bist als Feind eingetragen“ 

„Du bist aus der Verfassung ausgeschlossen“

Feind: 

Das erste erinnert mich an die Feindeslisten der AfD, die zur Zeit gefunden wurden. Über diese Feindeslisten hat die Regierung einen Mantel des Schweigens gelegt. Wir werden keine weitern Nachrichten mehr darüber bekommen, ob wir auf der Liste stehen. Wir wissen es über Megatron ja sowieso. Megatron wird also von einer rechtsradikalen Gruppierung gesteuert, sehr wahrscheinlich die AfD. Zur Zeit übermittelt er Propaganda, die reinrassiger Nationalsozialismus ist. Es ist aber auch die abgrundtiefe Verachtung der Frau durch die katholische Kirche und die Herablassung den Frauen gegenüber, die für ihre Priester typisch ist. 

Pfarrer Bräuchle hat in Stuttgart Linken und Künstlerinnen wie mir den Krieg angesagt in einer öffentlichen Rede während der Stuttgart 21 Proteste. Er drohte damit, uns aus der Stadt zu jagen. 

Das Land Baden-Württemberg versucht mich als Lehrerin aus dem Land zu jagen, ich darf bei denen nicht mehr arbeiten. Eine Lügenintrige gilt als Grund. Kein Wort davon ist wahr. Das weiß nur ich und die Lügnerinnen, die es erzählen. Alle anderen glauben die Lügen. 

Es läßt sich feststellen, dass die Verdächtigen Täter aus der Kirche, der CDU und der AfD kommen. Der Täter erzählt mir immer wieder stolz, dass er dafür bezahlt wird, dass er mich foltert. 

Sein persönlicher Hass läßt sich auch nicht verbergen. 

„Du bist aus der Verfassung ausgeschlossen“

Dieser Satz wird vom Täter wiederholt. Ich vermute deswegen den Verfassungsschutz. Dies wegen dem Zynismus: Für dich gilt die Verfassung nicht, mit dir können wir es machen. Das übliche, wenn sich jemand selbst die Erlaubnis zum Foltern gibt. Es gibt keinen Folterparagraphen im deutschen Strafgesetzbuch. Dies hat der Täter mir richtig genannt. Ich habe inzwischen nach gesehen. Darum macht er sich darüber lustig, dass er die Erlaubnis hat, mich zu foltern. Er verwendet dafür nervenaufreibende Geräusche mit Beleidigungen, Drohungen und seelischen Verletzungen, denen ich im Schlaf nicht ausweichen kann. Natürlich erscheinen die Opfer solcher Methoden überall als verrückt, sollten sie darüber sprechen. 

Der Täter beschwert sich über das Regensburger Manifest. Liest man nach, so ist dies eine gesunde Mischung aus der deutschen Verfassung und der UN-Menschenrechtserklärung, die ihm beide wohl unbekannt sind. Er engagiert sich zur Zeit sehr für die Kinderkirche, für die er am Sonntag zuständig ist. Sollte ich mal wieder am Sonntag, wie immer, nicht in die Kirche gehen, bekomme ich die ganze Woche weitere MindControl – Beschallungen und Bedrohungen. Das Wort Regenbogen ist für ihn ebenso ein Feind. Mich hasst er als Frauenrechtlerin und Kirchenlose. 

Typischer AfD Sprachgebrauch wird verwendet: „Natürliche Auslese“ und „sollen wir alle unterm Halbmond leben?“ “Brauchtum”

Der Täter:

Er stammt aus dem rechtsradikalen Milieu. Hat Zugang zu Funktechnologie oder einem Radiosender. Er vertritt die Ideologie des Nationalsozialismus und des Maskulinismus. Er ist vielleicht Mitglied beim Verfassungsschutz und er überwacht mein Konto in dem Moment, in dem ich selbst hinsehe. Also vielleicht nur meinen Computer. Er beschwert sich über mein Betriebssystem, das nicht so leicht angreifbar ist, wie meine vorherigen Computer, die Windows hatten. Beide sind kaputt. 

Der Täter lehnt das Grundgesetz ab und gibt sich selbst eine Foltererlaubnis. Er könnte zur NSU oder gehören. Er fordert mich auf „Seine Heiligkeit den Papst“ zu verehren. Er gehört also zur katholischen Kirche. Er hat eine Frauenstimme, ist aber “Maskulinist”, die akustische Verzerrung verkleinert seine Stimme oft bis ins Piepsestimmchen. Es kommt von der Technik. 

Er beschwert sich darüber, dass am Sonntag niemand in die Kirche geht und dass er nicht nur von Todesfällen, sondern auch von Hochzeiten leben will.

Immer wieder droht er mir mit dem Tod, falls ich nicht in die Kirche gehe.

“Heute geht es dir nochmal gut. Morgen wirst du tot sein.”

_____________________________________________

Zusammenhänge:

Megatron

Ist Nordkreuz die dritte Macht?

Mein früherer Artikel: Ist ein Militärputsch auf die Bundesregierung geplant?

Feindeslisten

Watson: Rechte Feindeslisten und warum das BKA Feindeslisten lieber anders nennt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.