Nachtrag Peitschenhiebe / die deutsche Scharia

Früher musste ich immer so ein Witz Schild hoch halten, weil manche Leute den Sinn von Ironie nicht verstehen, vorsichtshalber: ZYNISMUS!…. denn solcherlei Gesetzgebung gibt’s in der Scharia durchaus im Ernst.

Aufgrund der nun geltenden Rechtslage frage ich mich, ob das Verklagen eines Vergewaltigers in Zukunft im deutschen Sexualstrafrecht als eigener Straftatbestand aufgenommen werden wird, oder ob das Grundsatzurteil, dass das OLG Frankfurt zu beschliessen gedenkt,  das auf jeden Fall schon von den berichtenden Journalisten gefällt wurde, genügen wird, um die Männer in diesem Land ausreichend vor den vergewaltigten Frauen zu schützen? Das hat sicher mehr Erfolg, als die sinnlose Forderung der Frauen, dass ein Nein als ein Nein zu gelten hat.

Wen interessiert das? Wen interessieren schon die Istanbulkonvention oder die Internationalen Menschenrechte? Wen interessiert Artikel 3 des Grundgesetztes, wo doch der Mann über der Frau steht? 

Wir haben andere Probleme. Probleme mit „Spassbremsen Zicken“. Dem Mann hat es Spaß gemacht, damit war es einverständlich. So sagen es unzählige Urteile, die von deutschen Gerichten gefällt wurden.

Sollen bedauernswerte Angeklagte wie Jörg Kachelmann auf die Strasse gehen oder genügt es eine Petition im Bundestag ein zu reichen, damit genügend Abschreckung für künftige Vergewaltigungsopfer geschaffen werden kann?
Oder sollen wir weiter erdulden, dass Angeklagte wie J. K. nicht geglaubt wird und die an ihnen begangenen Verklagungen verharmlost werden?
Welche abschreckende Wirkung soll die Männer denn noch vor der Klage einer Frau schützen?

Wann wird endlich das Herrenrecht auf Vergewaltigung wieder voll justiziabel?

Es darf nicht vorkommen, dass vergewaltigte Frauen und Kinder klagen dürfen ohne das Herrenrecht ernsthaft in Gefahr zu bringen. Fordern Sie bald härtere und sofortige Strafen, damit so etwas nie wieder vorkommt, dass ein Mann der Vergewaltigung verklagt wird?

Die Vergewaltigungslobby fordert: Keine Frau darf einen Mann wegen einer Vergewaltigung ungestraft anklagen. Schaffen Sie endlich eine Rechtslage im Bundestag!


 

(Früher musste ich immer so ein Witz Schild hoch halten, weil manche Leute den Sinn von Ironie nicht verstehen, vorsichtshalber: ZYNISMUS!…. denn solcherlei Gesetzgebung gibt’s in der Scharia durchaus)

PETITION FÜR EIN MODERNES SEXUALSTRAFRECHT PETITION HIER UNTERSCHREIBEN

bff_Plakat_Vergewaltigung_verurteilen-p1


Lesen Sie auch:

Die Deutsche Scharia

Präzendenzfall Kachelmann

 Nein heißt Nein, Beantwotung eines Leserbriefs

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.