ArtemisNews

MK-ULTRA- Soundterror – und staatliche Zersetzung

Da läuft eine Sounddatei in Schleife, sie ist direkt auf mein Schlafzimmer gerichtet, es gibt aber auch einige Befehle zusätzlich. Gestern Abend wurde gesagt, „Du darfst nie wieder in deinem Schlafzimmer schlafen, ohne einen Ehemann.“ Die ganze Nacht lief die Schleife, die von Stockwerk unter mir ausgestrahlt wird, seit die Besitzerin mit dem Mann, den wir nur als „Wolfgang“ kennen, zusammen ist.

Wenn er vom Wochenende zurück kommt geht der Terror wieder los. Dann wird gesagt: „Wenn sie endlich darüber erzählt, kann man sie als „Verrückte“ mitnehmen lassen, oder wenn sie mal stockbesoffen ist.“ Dann kommt die Polizei und bringt mich in die Psychiatrie. Das haben diese Nachbarn schon ein paar Mal versucht. Die Polizei droht mir wegen dem Blog und meinen Plakaten mit Einweisung. Die Sounddatei läßt mir keinen Schlaf die ganze Nacht. Es wird ab und zu befohlen, dass ich in die Kirche gehe. Dann wird gesagt: „Wir wollen die Frauenrechte weg bekommen“ und die Menschenrechte. Der Nachbar arbeitet mit Polizei und Staat zusammen, er ist die Kirche. Das sagt er auch. Auf jeden Fall hat die Intrige gereicht, um alle meine Arbeitsplätze auszulöschen. Die Intrige besteht aus Wählern der CDU und ihren Regierungsbeamten und ihren Kirchenmitgliedern, die meine Arbeitgeber als Lehrerin gewesen sind. Die CDU hat immer noch das Kultusministerium in Baden-Württemberg. Die Intrige teilt mir über Beschallung meiner Wohnung aus dem Untergeschoss ihre Befehle mit und dass sie beschlossen haben, mich zum heiraten und Kirchenbeitritt zu zwingen. Ich sei eine Jüdin. In Wahrheit bin ich aus der Kirche ausgetreten. Es wiederholt sich aber die ganze Zeit der Satz: „Ich foltere dich, bis du schwanger bist“ und der Satz: „Ich foltere dich, bis du einen kugelrunden Bauch hast.“ Diese hört man leider in der ganzen Wohnung. Nur mit lauter Musik läßt sich das übertönen, diese wurde jedoch durch die Polizeieinsätze verhindert, die diese Nachbarn auslösen, wegen der „Ruhestörung“. Ich kann mich jetzt nur noch durch Ohrenstöpsel wehren. Man plant unten und im ganzen Haus, die Polizei bei jedem Anzeichen von „Ungehorsam“ meinerseits anzurufen. „Wolfgang und Heike“ stellen mich im Treppenhaus zur Rede wegen meinem Weblog ArtemisNews.de und meiner Plakate im Kunstatelier. Ich wurde „Als Mensch beschimpft“, ich sei verantwortungslos und verrückt, wegen dem, was ich in meinem Blog geschrieben habe. Z.B. dass Edward Snowden die Überwachung der Amerikaner aufgedeckt hat. Dies stand jedoch in allen großen Zeitungen. Ich lief zu der Zeit auf Krücken, wegen eines Unfalls und beide sperrten mich in die Waschküche, bei der ich kurz wegen der Wäsche war und ließen mich nicht mehr heraus, bis die Polizei da war und mich wegen „Ruhestörung“ maßregelte. Wegen der „Soundschleifen“ die auf mein Schlafzimmer gerichtet sind, soll ich in der Öffentlichkeit als Verrückte gelten, sobald ich davon erzähle. „Stimmen hören“ soll dann als Geisteskrankheit angesehen werden, wegen der ich meiner Freiheit beraubt, in das Psychiatrische Gefängnis gebracht werden soll. Der Frequenzbereich liegt oberhalb der von gängigen Smartphones aufnehmbaren Frequenzen und nur meiner Überwachungskamera konnten ein paar Aufnahmen davon gelingen. Es ist Ultraschall. Die gesamte Nachbarschaft wurde von den Bewohnern des Erdgeschosses auf mich gehetzt und eine Rundmail geschickt, um bei einer Hauseigetümerversammlung eine „Finale Lösung“ für mich zu finden. In der originalen Holocaussprache sprechen Nazis von „Endlösung“, wenn Andersgläubige ermordet werden sollen. Vor 2 Jahren tönte aus der unteren Wohnung noch sehr viel Antisemitismus und der Satz „Du bist als Feind eingetragen“ Dieser erklärte sich, als in den Zeitungen von den Todes- und  Feindeslisten rechtsradikaler Gruppen, wie Combat 18 und ähnliche berichtete. Die Polizei verdreht meine Aussagen, wenn ich sie selbst um Hilfe bitte. Ich werde im ganzen Haus als die Agressorin angesehen. Es geht hier nicht nur um Musikgeschmack, den mir „Wolfgang“ vorhält (Er nennt es Hard-Rock, ich Heavy Metal), es geht um meine „Weltanschauung“. Als Drahtzieher hinter allem steckt die Kirche, die mir ihre Befehle erteilt, wieder über die Wände: „Jeden Sonntag in die Kirche gehen, heiraten, Kinder bekommen, keine Menschenrechte mehr haben, kein Feminismus im Internet mehr, keine Plakate mehr, nie mehr arbeiten gehen. Kein Geld mehr bekommen. Nie mehr alleine schlafen dürfen.
Hier ist an Schlaf überhaupt nicht zu denken. Verleumdungskampagnen liefen nicht nur bei meinem früheren Arbeitgeber, wo ich mich mit frei erfundenen Vorwürfen vor die Türe gesetzt sah. Ich werde hier weiterhin als die „Verrückte“ bei der Polizei angezeigt, da ich ja die Stimmen hören müsste, die sie mir selbst nächtelang ins Schlafzimmer schicken. Da dies seit ca 5 Jahren läuft werden die Nerven von jedem gehörig geschliffen. Auch aus diesem Grund hatte ich vor über einem Jahr im Treppenhaus einen Unfall, von dem sich mein Fuß bis heute nicht erholt hat.

Ich bin in der Nachbarschaft extremstem Mobbing ausgesetzt, das sich vor allem gegen mein Auto richtet. Es wird als Aschenbecher benutzt und mit Eiern beworfen, es fand sich Erbrochenes und Speichel auf den Fensterscheiben. Bitte beachten Sie das Videoprotokoll hierzu. Der Plan ist es, alle meine Aussagen vor der Polizei ins Gegenteil zu verdrehen und mir an allem die Schuld zu geben. Wegen einem Hustenanfall holt dann Herr C. Die Polizei, die mich auslacht und mit Einweisung bedroht.

Zusammen gefasst, werde ich hier in der Wohnung einer klassischen MK-ULTRA Zersetzungsmethode ausgeliefert, die aus der Beschallung meines Schlafzimmers besteht. 

Die Täter schreien mich offen auf die „Ansichten“ im Treppenhaus an, die sie mir aufzwingen wollen und tyrannisieren mich gemeinsam mit der Polizei. Sie nennen es „Verhaltenserziehung“, gegen meinen Entschluss, die Kirche zu verlassen und nicht Hausfrau werden, sondern arbeiten zu wollen. Auch wollen sie, dass „Männer dein Geld bekommen“. Der Täter verwendet den Begriff „Folter“ für seine Sounddatei, die er mir ins Schlafzimmer einspielt. Es ist mir, wegen der technischen Schwierigkeiten, nur folgende Tonaufnahme gelungen:    

Die Polizei fragt mich an meiner Haustüre, ob ich „ärztliche“ Hilfe bräuchte, weil sie hoffen, dass ich endlich von dem Stimmenterror erzähle, der dann von Psychiatern absichtlich als „Schizophrenie“ gedeutet werden könnte. Diese Stimmen hört man jedoch nur in der Wohnung, das ist untypisch, wäre es eine „Krankheit“. Außerdem sind es eindeutig die Stimmen der Nachbarn. 

Meine Schlussfolgerungen sind es, dass CDU- Incels an ihren Machtpositionen sitzen und über ihre Posten in Geheimdiensten, Kirchen und Polizei Terror gegen Frauen, Feministinnen und Bloggern angefangen haben, sowie gegen Juden. Außerdem wird die Psychiatrie als Gefängnis für ihre Opfer benutzt. Alles deutet auf das Projekt MK-ULTRA hin. Über dieses wird von vielen Opfern im Internet berichtet, dass in den Psychiatrien Gehirnwäschen für die staatlichen Geheimdienste machen und auch Menschen im Privatleben terrorisieren. Die Zersetzungsmethoden der Stasi sind diesen Methoden sehr ähnlich.

Es kann vermutet werden, dass die Polizeieinheit Combat18 oder Nordkreuz hier die Geheimdienste sind, die mit MK-Ultra Gehirnwäschemethoden und Zersetzungsmethoden nach Vorbild der Stasi arbeitet, um Menschen mit nicht rechts gerichteter Weltanschauung zu tyrannisieren und Nichtchristen mit Vorwänden in die Psychiatrien einsperren zu lassen, die man daher als die Nachfolge der KZs bezeichnen kann. Auch Adolf Hitler verfolgte Juden zunächst nur auf diese Weise und sperrte sie in Gefängnisse oder Psychiatrien. Es handelt sich um einen Beginn oder einen mir angedrohten Holocaust, bei dem offen mit Inhaftierung gedroht wird und dies aus Gründen der religiösen Verfolgung und des Antisemitismus. Es ist zu hören, dass ein Pfarrer oder Diakon dahinter steckt, der mich Sonntags zum Kirchgang in die Nikolauskirche Stuttgart Ost auffordert. Dies ist das Soundprogramm meines Schlafzimmers Samstags Nachts. 

Hier handelt es sich eindeutig um einer religiöse Verfolgung und eine Verfolgung wegen meines Geschechts als Frau und wegen meiner Weltanschauung als Feministin und meiner Presse im Internet, mit meinen Blogs ArtemisNews.de . Außerdem werde ich wegen eines Politischen Plakats von der Polizei mit der Einweisung bedroht. Man kann sagen, dass Deutschland meine gesamten Grund- und Menschenrechte ad absurdum führt, im Namen von Kirche und rechter Gesinnungen. Eine weitere Gefahr besteht in der Psychiatrie, die sämtliche Erzählungen über Sounddateien in meinem Schlafzimmer als Schizophrenie bezeichnen würde, sollte ein Psychiater statt eines Tontechnikers das mal untersuchen. Diese Untersuchung versucht die Nachbarschaft, die die Ursache für den Schall ist, über die Polizei zu erzwingen. Dort rufen sie ständig an und melden, bei wäre etwas „merkwürdig und verrückt“ und sie heucheln falsche Sorge, zeigen mir aber hinter dem Rücken der Polizei den „Stinkefinger“. Problematisch ist, wenn die Stimmung der rechten aufgeschaukelt durch die rechte Hetze hier im Land von der Polizei mit getragen und gemacht wird, so dass Menschen Opfer von robbenden Meuten werden und sich über Verleumdungskampagnen einen Rufmord ausgesetzt sehen. Sie arbeiten nach dem Motto: Erst den Ruf zerstören, dann angreifen. Daher wird in der ganzen Wohngegend Hetzte gegen mich verbreitet. Sie nennen es: „Dich als Mensch anzeigen“ . Meine Diskreditierung und Entmenschlichung erfolgt vor dem geplanten Verbrechen, das mir später keiner mehr glauben wird, da ich ja sowieso etwas “gaga” sein soll. Dies ist zu befürchten. Dies sind Taktiken, die immer wieder funktionieren, auch bei Gericht werden so Opfer unglaubwürdig gemacht.

Eine Verschlimmerung entsteht, wenn sämtliche Regierungskritiker in den verschiedenen Presseorganen und von den Politikern als „Spinner, Covidioten“ die Narrenkappe „Aluhut“ aufgesetzt bekommen. Hier machen sich einige Pressevertreter der Volksverhetzung schuldig, die die Lage für die politisch und religiös verfolgten noch verschlimmert. 


Anmerkung: Ich nehme niemals Drogen und trinke auch keinen Alkohol.

Print Friendly, PDF & Email