Gegen die Käfigfrauhaltung! Women are no slave race!

Hausfraumachpolitik ist Enteignung, Frauenarbeitslosigkeit, Zwangsheirat!Zwangsarbeitslosigkeit ist Versklavung ,Menschen als Eigentum des Staates, mit Berufsverbot und eingeschränkter Bewegungsfreiheit und zu wenig Geld für Nahrung und Kleidung sind ALG 2 Empfängerinnen!

Konservative Politiker und Priester sagen, sie geben den Männern mein Geld, dafür werde ich am Arbeiten gehindert, das soll mich zwingen in die Prostitution einer Ehe zu gehen, um aus der HartzIV Sklaverei zu entkommen. Sie tun alle ihnen Mögliche, meine Arbeitsplätze zu vernichten, mich zu kündigen und arbeitslos zu machen. So wollen sie den Männern eine Sklavin verkaufen!

„Sklaverei bezeichnet einen Zustand, in dem Menschen vorübergehend oder lebenslang als Eigentum anderer behandelt werden. Bei der Sklaverei im engen Sinne der Geschichtsschreibung war das Recht, Sklaven zu erwerben, zu verkaufen, zu mieten, zu vermieten, zu verschenken und zu vererben, gesetzlich verankert.“ (Wikipedia)

Sie machen Sklavinnen aus Frauen in Deutschland. Sie verhindern, mit allen Mitteln, dass sie eigenes Geld verdienen. Sie machen die Frauen zum Eigentum der Männer. Sie verpflichten sie Eigentumsverträge mit Männern ein zu gehen und nennen es Ehe. Die Religionen und Kirchen zwingen die Frauen mit Psychologie dazu, bei diesen Männern zu bleiben und ihnen zu dienen. Sie erlauben keine Trennung. Die Politik der Konservativen macht ein Freikaufen aus der Sklaverei unmöglich. Sie verhindern Frauenarbeitsplätze und zwingen sie in die Hartz IV Armut. Diese ist so brutal, dass sie erwarten, dass die Frauen dadurch zwangsweise Heiraten oder sich prostituieren. Den Männer gönnen sie Arbeitsplätze. Sie erlauben jede Form der Gewalt durch wegsehen von Polizei und Justiz. Dies Justiz spricht die Sklavin schuldig, die eine Vergewaltigung angezeigt hat.

Alle diese Gesetze der Gleichstellung werden von den Männern und Regierungen kräftig ignoriert, nicht angewendet und ins Gegenteil verdreht. Dann werden Frauen zu Schwangerschaften aufgefordert und das ist alles, was sie hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.