Category Archives: Kritik an Rassismus und Antisemitismus

Was macht eine Frau mit einem IQ von über 150?

Was macht eine Frau mit einem IQ von über 150?

Sie bekommt keinen dem IQ angemessenen Studienplatz oder Job und bekommt später Hartz IV. Mit dem ständigen Damoklesschwert von Sanktionen über sich schweben, die sie indirekt in die Prostitution treiben sollen, weil das der einzige von den Männern noch eröffnete Weg ist, nicht am Hungertod zu sterben. Nur ein Beispiel von vielen Frauenschicksalen von Frauen  mit hohem IQ.
Sie wird als Kind sexuell missbraucht und als Erwachsene ständig vergewaltigt. Sie wird als Körper gesehen und als Haarfarbe und soll sich auf die Rolle der Kindergebärerin konzentrieren, während die Männer sie hintenrum verlassen.  Die Rolle der Frau wird auf die Rolle des weiblichen Körpers beschränkt, ihr Verstand kommt in den Chancen, die ihr das Patriarchat bietet so gut wie gar nicht vor.

Sie bekommt Schulnoten nach Haarfarbe, Geschlecht, Ethnie und Elterngeldbeutel.
Wegen dem Vorurteil: Frauen sind zu blöd zum arbeiten.

Natürlich wissen alle Männer dass das nicht so ist, das Vorurteil wird aber kräftig geschürt, wie z.B. der eben entlassene Google Mitarbeiter James Damore, der Frauen die Intelligenz und die logische Kompetenz per Geschlecht abspricht. Continue reading Was macht eine Frau mit einem IQ von über 150?

Schlimmste Antisemitische Volksverhetzungs Propaganda bei FakeNews Spiegel.de

Antisemitische und Frauenfeindliche Propaganda im Kristallklar herausgearbeitet von Corina Kolbe. Spiegel.de

Wie man einer jüdischen Frau die Schuld an den Nazigreulen geben kann, so geht die Presse in Deutschland zur Zeit immer vor: Sei erfindet eine FakeNews im üblichen Stil antisemitischer Volksverhetzung. Wie es zu bester Hitlerzeit war.  Diese Presse darf das ja, nur nicht FacebookverbraucherInnen. Continue reading Schlimmste Antisemitische Volksverhetzungs Propaganda bei FakeNews Spiegel.de

Umsonst und Draußen- Stadtfest – Klassenkampf in Stuttgart

Heute stehe ich vor dem Problem, zu welcher Party ich jetzt gehen soll.
Die Stadt Stuttgart macht 2 Veranstaltungen gleichzeitig. Dabei sorgt sie für die strikte Trennung der Gesellschaftlichen Kaste.

In der Innenstadt, Königstrasse und Schlossplatz findet das feine, edle, reiche, Mittel bis Oberschichten, rechts bis CDU auf jeden Fall Einkommen ab 2000 € netto Continue reading Umsonst und Draußen- Stadtfest – Klassenkampf in Stuttgart

Stuttgart: Multikulti Anmache auf der Strasse

Wie Männer in Stuttgart mit Frauen umgehen:
Frauensuche der Ausländer, Schwarzafrikaner, Inder, Araber, Jugendliche.Alte und jüngere deutsche Männer und ihr Anschnauzverhalten.


Als ich ca. 15 war betete ich zu Gottheit: „Bitte schick mir einen Mann.“
Sie schickte jeden Tag 1 Mann. Die sprechen mich überall an es sind bis zu 5000 Facebookfreunde und viele andere.
Amen.
Solcherlei Gebete habe ich beendet. Ich muss das mehr spezifizieren und habe mich entschieden. Continue reading Stuttgart: Multikulti Anmache auf der Strasse

Blond

(Über das Blondieren-schreiben-müssen-Zwang)

Es scheint nicht zu funktionieren, darüber einfach zu schweigen, da das Thema Blondieren schon des Öfteren Thema dieses Blogs war. Besonders mein Hasskommentareschreiber (m) Bettina glaubt, ich würde Blondinen diskriminieren wollen. Dem ist nicht so. Ich bin jetzt selbst eine. Ich habe während meiner Brünettzeit sicher mehr Blondinenwitze gehört, als die Blondinen, da die Männer mir auf diese Weise versichern wollten, dass man mit mir auch ins Bett gehen will, da ich nicht so dumm bin wie eine Blonde. Ich halte Continue reading Blond

Trump Wahl: Frauen flehen um Gnade

Die Wahl von Donald Trump zum zukünftigen US-Präsidenten hat Frauen auf den Ganzen Welt in Tränen, Angst und Schrecken, ja sogar in Panik versetzt. Ich musste es mit Erstaunen feststellen, welche Ängste dieser Mann bei den Frauen auslöst. Continue reading Trump Wahl: Frauen flehen um Gnade

Newsticker: Antirassistische Hetze und MK-ULTRA

– Es wurde inzwischen eine amerikanisch-englische Schwesterwebsite eingerichtet unter Juliane-Arnold.com

– Es gingen einige Droh und Hasskommentare bei mir ein, die mich auffordern die nein, nur die Antidiskriminierungsstelle (?) für unterdrückte Blondinen, wegen meiner

Antirassistischen Hetze informiert werden, die ich hier immer betreibe.

– Meine Smartphonenummer wurde unbrauchbar gemacht, aus irgend welchen Gründen. Das ist bestimmt nur ein Zufall.

– Ich habe meine Amnesie etwas aufgelöst und weiß jetzt, wer mich hier in Stuttgart unter MK-ULTRA gefoltert hat. Die Polizei hat seine Festplatten beschlagnahmt und die Beweisvideos schon lange mit genommen. Davon wurde ich allerdings nicht informiert und niemand ermittelt deswegen.

– Der Artikel über die Dritte Macht ist in Arbeit, keine Sorge.

PS: Ich schule mich nebenbei zur Comiczeichnerin um.

Schönen Samtstag noch

שלום

Juliane


© 08 Oktober 2016 Autorin Frau Juliane Arnold. Stuttgart, Deutschland.
Artemisnews.de

 

Herzlich Unwillkommen auf dem Cannstatter Volksfest. Zutritt nur mit Blondgen.

Unwillkommenskultur für jüdisch aussehende Mitbürgerin ohne Dirndl. (Das bin ich.) Auf jeden Fall bin ich eine Nachbarin des in Stuttgart stattfindenden herbstlichen Volksfests, genannt Cannstatter Wasen. Also ich komme aus dem Stadtteil, der daneben liegt, Stuttgart Ost und wollte noch eine Butter kaufen und ein paar Fotos von meiner schönen Gegend bei einem Spaziergang machen Continue reading Herzlich Unwillkommen auf dem Cannstatter Volksfest. Zutritt nur mit Blondgen.

OdeSSA – die dritte Macht- und die Rückkehr der Nazis

Das Wort ODESSA bedeutet Organisation der Ehemaligen SS Angehörigen.
Die Odessa half nach dem 2. Weltkrieg den ehemaligen SS Angehörigen unter zu tauchen. In dem Artikel

„OdeSSA und Paperclip – Wie Naziverbrecher in den US-Geheimdienst übernommen wurden.“

habe ich bereits erwähnt, dass der US Geheimdienst daran auch beteiligt war.
Die Organisation OdeSSA und die Dritte Macht sind mit hoher Wahrscheinlichkeit miteinander in Kontakt. Continue reading OdeSSA – die dritte Macht- und die Rückkehr der Nazis

Wie es mir geht? 26.08.2016

Meine Berichterstattung über persönliche Ereignisse in meinem Leben kam in der Zwischenzeit zu kurz. Es ist manchmal sehr schwer über die Erlebnisse zu berichten, die ich noch erzählen wollte. Viele davon sind selbst erlebte Vergewaltigungen. Jedes Mal ist ein Trigger, der die Wunden wieder aufreißt. Dann sehe ich, wie wenig Verständnis einer Frau dafür entgegen gebracht wird und wie wenig Glauben. Gerade wegen der enorm hohen Anzahl von Vergewaltigungen, die es in meinem Leben gab. Continue reading Wie es mir geht? 26.08.2016