Category Archives: Menschenrechte

Das Messer in unser aller Rücken

Todesstrafe für Vergewaltigeropfer vollstreckt

Vergewaltigt – Des Vergewaltigungsanzeigens schuldig gesprochen- erdolcht

Ich beziehe mich auf einen aktuellen Fall: Eine des vergewaltigt- werdens Angeklagte Frau falschbeschuldigt nun auch noch ermordet worden zu sein, indem sie vorgibt blutüberströmt erstochen worden und tot zu sein.

WIE UNVERSCHÄMT FÜR DIE VERGWALTIGER DEUTSCHLANDS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
UNSCHULDSVERMUTUNG SCHREIEND!!!!!!!! SCHULDIGE ANZEIGERIN!!!!!!!!

 

https://www.focus.de/panorama/welt/spaziergaenger-fand-sie-leiche-im-frankfurter-niddapark-war-angeklagte-in-prozess-um-sexmob-falschaussage_id_8910461.html

Die Falschaussage besteht jetzt im tot herum liegen und sich dann blutüberströmt mit ein Messer in ihren Rücken oder Arm selbst gesteckt zu haben. Continue reading Das Messer in unser aller Rücken

Diktatur der Gartenzwerge: Ist das noch mein Land?

Ist das noch mein Land?
Kultur in Deutschland: Lauter Gartenzwerge sollt ihr sein.
Sagen die Konservativen.

Ist das noch mein Land?
Nichts hat mir mehr gesagt, dass es das nicht ist, wie dieses Titelbild. Continue reading Diktatur der Gartenzwerge: Ist das noch mein Land?

Der Gartenzwerg oder: Der Herr im Haus

Er trägt einen Trachtenhut mit einem Pinsel dran.

„Wo bleibts Essa?“ bellt er seine Hausfrau an, die zuckt zusammen, buckelt und rennt in die Küche und stellt ihm einen Kuchen hin.

Der Mann hat eine Trachtenlederhose und hat nur böse Worte für seine Frau. „Des goht aber langsam in dem Haus do“

Der Manfred ist der HERR IM HAUS.

Wir müssen tun, was er sagt. Wir sind hier nur auf Besuch. Continue reading Der Gartenzwerg oder: Der Herr im Haus

Willkürverhaftungen für die „Heimat“

Das Land Freistaat Bayern wird von der Partei CSU regiert. Seit 1945. Davor war es die NSDAP. Die Partei ist nicht abwählbar und sie hat immer die absolute Mehrheit. „Wer nicht Parteimitglied ist, kann in Bayern nichts werden“ steckten mir meine Münchner Freunde ganz im Vertrauen zu. Okay, der Freistaat ist ein Einparteienstaat. Natürlich ganz demokratisch. Es wird nur für immer so sein, dass die konservative CSU Continue reading Willkürverhaftungen für die „Heimat“

Kataloniens Präsident Puigdemont in deutschem Gefängnis

Demokratie ist, wenn das Volk abstimmt,

auch wenn andere Politiker dagegen sind. Wie bei dem Volk von Katalonien, das gegen die Meinung der Spanischen Regierung abgestimmt hat. Es hat beschlossen, sich zu emanzipieren, unabhängig zu machen und sich selbst zu verwalten. Es hat sich dazu noch einen Präsidenten gewählt. Die Spanische Regierung hat alles dafür getan, dass Gewaltexzesse während der Volksabstimmung in Katalanien im letzten Jahr nicht zu vermeiden waren. Die Polizei stellte sich dem wählenden, abstimmenden Volk so in den Weg, Continue reading Kataloniens Präsident Puigdemont in deutschem Gefängnis

VATERUNSERREICH

———————Patriarchat

DER VATERSOHNGEIST

hat keine Mutter, keine Tochter, keine Schwester und keine Frau.

Er hat sie schon lange ermordet.

Trotzdem zwingt mich der VATERSOHNGEIST ihn anzubeten.

DIE GEBOTE DES VATERUNSERREICH AN DIE VERNICHTENSWERTE FRAU

Continue reading VATERUNSERREICH

Immer diese Opfer, die nicht wissen, dass sie SCHUDIG SIND und die nicht freiwillig sterben!

[Vorsicht Ironie]

Die mutmaßlich falschbeschuldigten Lieblinge der Nation schreien innerlich laut:

Warum hast du dich noch nicht umgebracht?

Jetzt müssen wir das auch noch selber machen.

Die meisten Frauen, die bringen sich um oder schweigen vor Scham. Warum du gefälligst nicht? Endlich?

Scham nur deshalb, weil jeder sie für ihre Vergewaltigung verlacht und beschimpft, beschuldigt und bestraft und aus der Gesellschaft ausschließt, ihnen die Arbeit und die Aufträge kündigt und sie von allen Seiten her mobben lässt. Die dafür sorgen, dass Ärzte wegsehen und Psychologen bei der Gehirnwäsche helfen: Alles nur Einbildung, Continue reading Immer diese Opfer, die nicht wissen, dass sie SCHUDIG SIND und die nicht freiwillig sterben!

DIE INQUSISTION IST RECHTSKRÄFTIG:

DAS VERGWALITGUNGSOPFER ZAHLT DEM TÄTER JETZT DAS SCHMERZENSGELD

FALL GINA LISA LOHFINK

Die RapersPress schreibt:

„Reaktionen auf Lohfink-Prozess: „Gina-Lisa-Urteil ist wichtig für die Glaubwürdigkeit echter Vergewaltigungsopfer“

Ich ergänze mal:

Damit sie wissen, dass sie

geteert, gefedert und beleidigt

von der Justiz nochmal

emotional vergewaltigt
und psychotraumatisiert

EINE HOHE GELDSTRAFE SELBST

BEZAHLEN DÜRFEN

Und dass ihr Körper dem Raper gehört und dem Staat, der damit Millionen durch Rape-Porno verdient. Continue reading DIE INQUSISTION IST RECHTSKRÄFTIG:

KINDERFOLTERPATRIARACHAT

Je kleiner das gefolterte Kind, desto größer ist das Trauma, dass es durch sexuellen Missbrauch und Vergewaltigung erlebt. Die körperlichen Schmerzen und der seelische Schmerz verursachen eine Reaktion, die oft zum völligen Verstummen der Kinder führt. Da das Kind meist dazu gezwungen ist, mit dem Täter, der in sehr vielen Fällen aus der näheren Familie stammt, z.B. der Vater, Onkel oder der Bruder ist.

Die Kinder werden mit „Erziehungsmethoden“ wie Schlägen, Liebesentzug, Einsperren und sonstigen brutalen Strafen oft auch von den Müttern zum Schweigen gebracht. Dabei hält das ganze große Familienclansystem zu dem PATRIARCHEN, dem VATER, der in den  häufigsten Fällen der Täter ist. Alle würden bezeugen, dass das Kind lügt, falls es sich Hilfe suchend an Freunde oder Familie wendet. Continue reading KINDERFOLTERPATRIARACHAT

Der Mann, der sich selbst in den Hinterkopf schoss

Todesstrafen für Terroristen?

„Als Vollzugsbeamte gegen acht Uhr morgens am 18. Oktober 1977 die Zellen im siebten Stock aufschlossen, entdeckten sie nacheinander vier tote oder schwer verletzte RAF-Häftlinge. In Zelle 716 saß Jan-Carl Raspe zusammengesackt auf seinem Bett, aus einer Schusswunde im Kopf blutend, er starb wenige Stunden später. Andreas Baader lag in Zelle 719 mit einer Schusswunde im Nacken tot auf dem Fußboden, Gudrun Ensslin hatte sich in der Nachbarzelle 720 mit einem Lautsprecherkabel am Fensterkreuz erhängt. Irmgard Möller lag in Zelle 725 mit schweren Stichverletzungen in der Brust auf ihrem Bett, sie überlebte als Einzige.“

http://www.spiegel.de/einestages/raf-haeftlinge-in-jva-stuttgart-die-todesnacht-in-stammheim-a-1172566.html

Irmgard Möller nahm wohl ein Plastikmesser der JVA und stach sich damit mehrmals in den Bauchraum, während andere RAF Mitglieder sich in der Zelle selbst in den Hinterkopf schossen oder am Fenster erhängten. Continue reading Der Mann, der sich selbst in den Hinterkopf schoss